4 / 11

Diese Strappy-Sandalen

Die royale Etikette verlangt, dass Frauen geschlossene Schuhe tragen. Offene Sandalen, in denen die Zehen zu sehen sind, passen nicht ins Bild einer echten Herzogin. “Open-toed-Schuhe gelten als informelle Schuhe und sind somit ungeeignet für formelle Anlässe”, erklärte Etikettenexperte William Hanson der “Harper’s Bazaar UK”.

10 Meghan-Markle-Looks, die sie als Herzogin nicht mehr trägt

Ena Clarke
Freie Autorin

An der Seite von Prinz Harry lebt Herzogin Meghan zwar einen echten Prinzessinnen-Traum, die ehemalige Schauspielerin muss sich allerdings auch an viele royale Dresscodes halten. Diese zehn Outfits aus der Vergangenheit von Meghan Markle wird sie als Frau eines Royals vermutlich nie wieder anziehen.