1 / 10

Wer war die erste Frau, die

einen Nobelpreis gewann? Und welche Frau bestieg als erste einen 8000er ohne zusätzlichen Sauerstoff? Wir stellen zehn Pionierinnen vor.
Bibiana Steinhaus, Jahrgang 1979, beispielsweise ist die erste deutsche Schiedsrichterin im Profi-Fußball, die auch Männerspiele pfeift. Nachdem die gebürtige Harzerin und ehemalige Polizeihauptkommissarin zunächst jahrelang Frauenspiele und Männerspiele niedrigerer Ligen leitete, ist sie in der Saison 2017/2018 schließlich als Schiedsrichterin in die höchste Klasse im deutschen Männerfußball aufgestiegen: die 1. Bundesliga, wo der FC Bayern, Borussia Dortmund & Co. kicken. Sie fungiert dort ebenfalls als Videoassistentin. Steinhaus hat gute Chancen in naher Zukunft auch Champions-League-Spiele zu leiten. Ihr Lebensgefährte ist der englische Ex-Schiedsrichter Howard Webb, der früher übrigens auch Polizist war. (Bild: Karina Hessland/Bongarts/Getty Images)

10 Pionierinnen: Diese Frauen waren die Ersten - worin?

Carolin Klar
Freie Autorin für Yahoo Style

Manche Pionierinnen kennt so ziemlich jeder: Angela Merkel, die erste Bundeskanzlerin in Deutschland. Andrea Nahles, die erste SPD-Vorsitzende. Madeleine Albright, die erste amerikanische Außenministerin. Margaret Thatcher, die erste Premierministerin von Großbritannien.

Aber wie heißt die erste deutsche Schiedsrichterin im Profi-Fußball für Männer? Welche Frau gewann als erste einen Nobelpreis? Und wer war die weibliche Nummer Eins, die einen Achttausender ohne Unterstützung von Sauerstoffflaschen bestieg?

In der Bildergalerie zeigen wir zehn Frauen aus Sport, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft, die als erste ihres Geschlechts Männerdomänen erobert, Bahnbrechendes erreicht oder ein besonderes Debüt vor allen anderen Frauen gefeiert haben – weibliche Pioniere, die sich durch Mut, Entschlossenheit oder besonderes Können hervorgetan haben und die durch ihre Vorreiterrolle als Vorbilder taugen.