110 Jahre und mehr? Das kannst du selbst tun, um möglichst lange fit zu bleiben

·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Erst kürzlich nährte eine Studie der University of Washington Hoffnungen, immer mehr Menschen könnten bis zum Ende des 21. Jahrhunderts weit über 100 Jahre alt werden. Schaut man sich an, wo die Menschen jetzt schon überdurchschnittlich alt werden, kann man sich aber auch einfach ein Beispiel an deren Lifestyle nehmen.

Senior couple on vacation
Gesund und fit ins dreistellige Alter? Das soll bald immer mehr Menschen möglich sein (Symbolbild: Getty Images)

Noch hält die Französin Jeanne Calment den Rekord des ältesten Menschen. Ganze 122 Jahre und 164 Tage war sie, als sie 1997 starb. Ein nahezu unglaubliches Alter, das schon in naher Zukunft gar nicht mehr so außergewöhnlich sein könnte, wie es vom heutigen Standpunkt aus wirken mag. 

Lieber mal ohne: Warum sich eine Alkoholpause für deine Gesundheit auszahlt

Erst kürzlich hatten Wissenschaftler der University of Washington statistisch die Wahrscheinlichkeit berechnet, dass ein Mensch bis zum Jahr 2100 sogar die 130-Jahre-Marke knackt: Diese liegt immerhin bei 13 %. Geht man davon aus, dass jemand Calments Rekord nur um ein Jahr übertrifft, liegt die Wahrscheinlichkeit schon bei 99%.

Fortschritt ist gut, Eigeninitiative auch

Der medizinische Fortschritt und neue Erkenntnisse über die genetischen Veranlagungen von Menschen, die besonders alt werden, könnten maßgeblich dazu beitragen, dass langfristig immer mehr Menschen immer älter werden. Dabei gibt es schon jetzt Erkenntnisse über Maßnahmen, die jeder für sich selbst ergreifen und damit die Chance auf ein langes Leben steigern kann.

Zehn Jahre on top sind drin

Laut einer 2018 veröffentlichten Studie der Universität Harvard reichen dafür schon fünf Regeln, die alles andere als ein Hexenwerk sind: Eine gesunde, hochwertige Ernährung, pro Tag 30 Minuten Sport, nicht zu viele und nicht zu wenige Kilos auf den Rippen, nicht Rauchen und ein moderater Konsum von alkoholischen Getränken.

Psychisch gesund und fit: So positiv wirkt sich Zeit an der frischen Luft auf das Gehirn aus

Wer sich daran hält, kann laut Studie bis zu zehn Jahre plus für sich herausholen. Ebenfalls weder neu noch verwunderlich: Der Rat, pro Tag zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse zu sich zu nehmen.

Wenig Kalorien, viel soziale Interaktion

Bereits 2005 stellte Dan Buettner im "National Geographic" seine Theorie der sogenannten "Blauen Zonen" vor. Dabei handelt es sich um bestimmte Regionen der Welt, darunter Sardinien in Italien oder die japanischen Okinawa-Inseln, in denen die Menschen aufgrund ihrer Lebensführung und -umstände besonders als werden sollen. 

Faktoren, die das Erreichen eines hohen Alters begünstigen, sind unter anderem: das Eingebettetsein in familiäre Strukturen, ein paar enge Freunde für den nötigen sozialen Halt, körperliche Aktivität als wesentlicher Bestandteil des Alltags sowie eine mäßige Kalorien- und Alkoholzufuhr.

Video: So kann man sein biologisches Alter 'in acht Wochen um drei Jahre senken'

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.