17 fabelhafte Streetstyles der Berlin Fashion Week, die wir jetzt nachmachen wollen

Katja Schweitzberger

Für die einen ist der Zirkus in der Stadt, für die anderen ist es die inspirierendste Woche, die die deutsche Haupstadt in Sachen Mode in sechs Monaten zu bieten hat. Egal auf welche Seite man sich hier schlägt, muss man doch zugeben, dass während der Modewoche in Berlin deutlich mehr aufregend gekleidete Menschen auf den Straßen unterwegs sind als sonst. Der Komplettlook in Schwarz hat hier zum Glück meistens Pause.

Deswegen sind wir in dieser Saison wieder unterwegs, um die fabelhaftesten Streetstyles der Showbesucher für euch einzufangen - und um uns die ein oder andere Stylingidee von ihnen abzuschauen. So lässig wie Masha Sedgwick  kombinieren doch die wenigsten Jeansjacke, Glockenrock und Söckchen miteinander. 16 weitere inspirierende Looks gibt's in unserer Slideshow.

Aylin Konig trägt zum extravaganten Rock einen gemütlichen Hoodie. Dieser Bruch passt nach Berlin.

FOTO: @fashioncommandpost

Er hat offensichtlich jegliche Kontrolle über sein Leben behalten. Egal, was Karl Lagerfeld sagt.

FOTO: @fashioncommandpost

Rotes Karo geht nur im Herbst? Großer Quatsch, wie dieser Mustermix eindrucksvoll unter Beweis stellt.

FOTO: @fashioncommandpost

Zur Show von Lena Hoschek trägt Aminata Belli natürlich eine Hose der Designerin. Eine Tasche braucht es bei so viel Volumen nicht mehr als Hingucker.

FOTO: @fashioncommandpost

Ob sie wohl unseren Trendreport zu den Vorhersagen für 2018 von Li Edelkoort gelesen hat?

FOTO: @fashioncommandpost

Blumenmuster trifft auf Westernlook - Dustin Hanke gelingt der Stilmix.

FOTO: @fashioncommandpost

Dass man nicht jünger wird, sieht man Günther Krabbenhöft nicht an. Er weiß selbst jenseits der 60, wie man die Aufmerksamkeit der Streetstyle-Fotografen auf sich zieht.

FOTO: @fashioncommandpost

Ganz in Schwarz mit 90s-Anleihen trifft auf Neonfarben und Printmix - Jan Paaul und Nicolai Brosch wissen, dass sich Gegensätze auch in der Mode anziehen.

FOTO: @fashioncommandpost

Wichtige Stilregel: Was sich reimt, ist gut. Deswegen wollen wir jetzt Ketten-Adiletten, wie Karina Pavlova vom The Store sie trägt.

FOTO: @fashioncommandpost

Gelb und Schwarz mag manche Modebanausen vielleicht an einen Fußballverein erinnern. Wir merken uns lieber diesen coolen Look von Lenah Karwitha.

FOTO: @fashioncommandpost

Mehr Streetwear kann auch Masha Medusa nicht in ein Outfit packen.

FOTO: @fashioncommandpost

Ein Knoten kann den Unterschied machen und einen simplen Look zum Hingucker machen. Natalie Mave hat den Dreh raus.

FOTO: @fashioncommandpost

Auch Roro Stone glaubt an Gelb - genau so wie an einen gelungenen Stilmix aus Blüschen, Röckchen und Fliegerjacke.

FOTO: @fashioncommandpost

Wandelt Sophie Scholl hier die Straßen Berlins entlang oder doch eher an einem Strand am Mittelmeer? Wir wissen es nicht, fühlen uns in Gedanken aber direkt nach Italien entführt.

FOTO: @fashioncommandpost

Nicht nur manchmal, sondern ziemlich oft ist weniger mehr. Das weiß auch Germany's Next Topmodel Stefanie Giesinger.

FOTO: @fashioncommandpost

Wie viel gute Laune ein schwingender Schlag in den Tag bringen kann, zeigt Susanna Bouchain. Akuter Hosenneid!

FOTO: @fashioncommandpost

Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!

Von früh bis spät: Tag 3 der BFW mit Designerin Lana Mueller

21 Streetstyles vom Berliner Mode Salon, die wir jetzt nachstylen wollen

10 coole Streetstyles aus Berlin, denen man nicht ansieht, dass sie nachhaltig sind