Vom Friseurtrauma ins Guinness-Buch: Inderin verteidigt Teenager-Haarrekord

Nach einem schrecklichen Friseurerlebnis vor elf Jahren hat Nilanshi Patel ihre Haare nicht mehr schneiden lassen - nun hat die 17-jährige Inderin den Titel "Teenager mit den weltweit längsten Haaren" verteidigt.

Mit einer Haarlänge von 1,90 Metern hat es Nilanshi Patel schon zum zweiten Mal ins Guinness-Buch geschaft (Bild: Caters News)

Die neue, Anfang des Jahres durch das Guinness-Buch der Rekorde bestätigte Haarlänge beträgt 1,90 Meter, wie das Mädchen stolz der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Damit habe sie ihren 2018 gemessenen Rekord nochmals um knapp 20 Zentimeter übertroffen und ihren Titel verteidigt.

"Mit sechs Jahren hatte ich eine sehr schlechte Erfahrung in einem Friseursalon", erzählte das in der kleinen westindischen Stadt Modasa lebende Mädchen weiter. "Seitdem habe ich Angst, meine Haare schneiden zu lassen. Und inzwischen sind sie mein Glücksbringer."

Nilanshi Patel ist stolz auf ihre Mähne (Bild: Caters News)

Die langen Haare seien ihr Markenzeichen geworden, von ihren Freunden wird Patel "Rapunzel" genannt. Ihr Pflegetipp: Einmal in der Woche bekommt die Mähne eine Ölkur verpasst.

Vielleicht erreicht Patel damit auch einmal den Rekord für die längsten Haare überhaupt: Den hat seit 2004 die Chinesin Xie Qiuping mit damals gemessenen 5,62 Metern inne.

VIDEO: Schönmacher aus der eigenen Küche - Hausmittel für die Haare