6 mögliche Auslöser für deine Unterleibsschmerzen

·Lesedauer: 4 Min.

Vielen von uns kommt er bekannt vor, der pochende, stechende, vielleicht dumpfe Schmerz im Unterleib zu bestimmten Zeiten im Menstruationszyklus. Oft fällt dieser Schmerz mit der Periode zusammen, und wenn wir Glück haben, lässt er sich mit einer Wärmflasche oder Schmerztablette schnell wieder besänftigen. Aber was, wenn das mal nicht funktioniert? In manchen Fällen können diese Krämpfe nämlich auf etwas anderes als PMS oder die Periode hinweisen.

Um besser zu verstehen, was uns unsere Unterleibsschmerzen über unsere Körper mitteilen wollen, haben wir mit der Gynäkologin Dr. Carolyn Alexander gesprochen. Hier verrät uns Dr. Alexander sechs mögliche Gründe für deine Krämpfe – und wann du damit am besten zum Arzt bzw. zur Ärztin gehen solltest.

Wenn du dir Sorgen um deine Gesundheit machst oder sich irgendetwas für dich einfach „nicht richtig“ anfühlt, hole dir bitte immer medizinischen Rat.

<strong>Menstruationskrämpfe</strong><br> <br><strong>Was das ist: </strong><a href="https://www.refinery29.com/de-de/masturbation-periode-vorteile" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Diese Krämpfe" class="link rapid-noclick-resp">Diese Krämpfe</a> sind ein dumpfer, manchmal stechender Schmerz, der durch das Zusammenziehen der Gebärmutter während der Menstruation entsteht. Die Position der Schmerzen variiert von Mensch zu Mensch. „Manchmal spürst du die Krämpfe vielleicht in der Mitte des Unterbauchs, an anderen Tagen womöglich eher an den Seiten, in der Nähe der Eierstöcke“, erklärt Dr. Alexander.<br> <br><strong>Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: </strong>„Wenn dir die Krämpfe so zusetzen, dass du kaum noch Luft bekommst, dir übel ist oder du dich sogar übergeben musst“, sagt Dr. Alexander. In der Praxis wirst du dann vermutlich per Ultraschall untersucht.<span class="copyright">Illustration: Isabel Castillo Guijarro.</span>
Menstruationskrämpfe

Was das ist: Diese Krämpfe sind ein dumpfer, manchmal stechender Schmerz, der durch das Zusammenziehen der Gebärmutter während der Menstruation entsteht. Die Position der Schmerzen variiert von Mensch zu Mensch. „Manchmal spürst du die Krämpfe vielleicht in der Mitte des Unterbauchs, an anderen Tagen womöglich eher an den Seiten, in der Nähe der Eierstöcke“, erklärt Dr. Alexander.

Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: „Wenn dir die Krämpfe so zusetzen, dass du kaum noch Luft bekommst, dir übel ist oder du dich sogar übergeben musst“, sagt Dr. Alexander. In der Praxis wirst du dann vermutlich per Ultraschall untersucht.Illustration: Isabel Castillo Guijarro.
<strong>Mittelschmerz</strong><br> <br><strong>Was das ist: </strong><a href="https://helloclue.com/de/artikel/kraempfe-und-schmerzen/alles-ueber-den-mittelschmerz" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Dieser kurzlebige Schmerz" class="link rapid-noclick-resp">Dieser kurzlebige Schmerz</a> ist nicht während der Menstruation, sondern während des Eisprungs zu spüren. Obwohl <a href="https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/mittelschmerz/symptoms-causes/syc-20375122" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:der offizielle Auslöser dafür unbekannt ist" class="link rapid-noclick-resp">der offizielle Auslöser dafür unbekannt ist</a>, spekulieren Ärzt:innen, der Schmerz könne zum Beispiel durch ein Verkrampfen der Eileiter oder schlichtweg eine Reizung entstehen. <br> <br><strong>Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: </strong>Für die meisten Betroffenen dauert der Schmerz ein paar Stunden und erfordert keine medizinische Aufmerksamkeit. Wenn die Schmerzen allerdings besonders stark sind und länger andauern, könnte etwas Ernsteres dahinterstecken. „Wenn sich <a href="https://www.refinery29.com/de-de/pcos-polyzystisches-ovarsyndrom-covid-19-corona-zusammenhang" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:der Eierstock" class="link rapid-noclick-resp">der Eierstock</a> umdreht, kann das seine Blutversorgung abschneiden“, erklärt Dr. Alexander. Das nennt sich Ovarialtorsion oder Eierstockstieldrehung. „Das kann vor allem nach einer anstrengenden Aktivität passieren – wie Trampolinspringen, einer Achterbahnfahrt oder penetrativem Sex.“ Dieser seltene Fall zeigt sich unter anderem durch Blähungen, krampfige Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Erlebst du solche Symptome, such dir bitte medizinische Hilfe.<span class="copyright">Illustration: Isabel Castillo Guijarro.</span>
Mittelschmerz

Was das ist: Dieser kurzlebige Schmerz ist nicht während der Menstruation, sondern während des Eisprungs zu spüren. Obwohl der offizielle Auslöser dafür unbekannt ist, spekulieren Ärzt:innen, der Schmerz könne zum Beispiel durch ein Verkrampfen der Eileiter oder schlichtweg eine Reizung entstehen.

Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: Für die meisten Betroffenen dauert der Schmerz ein paar Stunden und erfordert keine medizinische Aufmerksamkeit. Wenn die Schmerzen allerdings besonders stark sind und länger andauern, könnte etwas Ernsteres dahinterstecken. „Wenn sich der Eierstock umdreht, kann das seine Blutversorgung abschneiden“, erklärt Dr. Alexander. Das nennt sich Ovarialtorsion oder Eierstockstieldrehung. „Das kann vor allem nach einer anstrengenden Aktivität passieren – wie Trampolinspringen, einer Achterbahnfahrt oder penetrativem Sex.“ Dieser seltene Fall zeigt sich unter anderem durch Blähungen, krampfige Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Erlebst du solche Symptome, such dir bitte medizinische Hilfe.Illustration: Isabel Castillo Guijarro.
<strong>Endometriose</strong><br> <br><strong>Was das ist: </strong>Diese Beschwerden werden durch gebärmutterschleimhautartiges Gewebe ausgelöst, das außerhalb der Gebärmutter wuchert. Dieses Gewebe verhält sich während der Menstruation genau wie die Schleimhaut der Gebärmutter, reagiert aber gereizt, weil es den Körper nicht verlassen kann. Die Konsequenz sind häufig krampfhafte Schmerzen. Zu anderen Symptomen der <a href="https://www.refinery29.com/de-de/endometriose-kinderwunsch-sterilisation-hysterektomie" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Endometriose" class="link rapid-noclick-resp">Endometriose</a> gehören Übelkeit, besonders schwere Menstruationsblutungen und/oder Schmerzen während oder nach dem penetrativen Sex.<br> <br><strong>Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: </strong>Behalte deine Schmerzen während deiner Periode genau im Blick. Wenn du extreme Unterleibsschmerzen hast, die über 08/15-Menstruationsbeschwerden hinausgehen, vereinbare bitte einen Termin in deiner Praxis.<span class="copyright">Illustration: Isabel Castillo Guijarro.</span>
Endometriose

Was das ist: Diese Beschwerden werden durch gebärmutterschleimhautartiges Gewebe ausgelöst, das außerhalb der Gebärmutter wuchert. Dieses Gewebe verhält sich während der Menstruation genau wie die Schleimhaut der Gebärmutter, reagiert aber gereizt, weil es den Körper nicht verlassen kann. Die Konsequenz sind häufig krampfhafte Schmerzen. Zu anderen Symptomen der Endometriose gehören Übelkeit, besonders schwere Menstruationsblutungen und/oder Schmerzen während oder nach dem penetrativen Sex.

Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: Behalte deine Schmerzen während deiner Periode genau im Blick. Wenn du extreme Unterleibsschmerzen hast, die über 08/15-Menstruationsbeschwerden hinausgehen, vereinbare bitte einen Termin in deiner Praxis.Illustration: Isabel Castillo Guijarro.
<strong>Geschlechtskrankheiten</strong><br> <br><strong>Was das ist: </strong><a href="https://www.refinery29.com/de-de/sex-geschlechtskrankheit-gespraech-beziehung" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Sexuell übertragbare Krankheiten" class="link rapid-noclick-resp">Sexuell übertragbare Krankheiten</a> übertragen sich – genau – über sexuelle Aktivität. Die Symptome können von Erkrankung zu Erkrankung variieren, gehen aber meist über Unterleibsschmerzen hinaus. Abhängig von der Krankheit können das zum Beispiel Schmerzen beim Wasserlassen, ein Brennen im Schritt, <a href="https://www.refinery29.com/de-de/ausfluss-farbe-verfaerbung-bedeutung" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:abnormaler Ausfluss" class="link rapid-noclick-resp">abnormaler Ausfluss</a>, <a href="https://www.refinery29.com/de-de/zwischenblutung-schmierblutung-menstruation-periode-zyklus" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Zwischenblutungen" class="link rapid-noclick-resp">Zwischenblutungen</a>, Fieber und/oder Gelbsucht sein.<br> <br><strong>Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: </strong>Wenn du vermutest, eine Geschlechtskrankheit zu haben – oder ungeschützten Sex hattest –, lass dich testen.<span class="copyright">Illustration: Isabel Castillo Guijarro.</span>
Geschlechtskrankheiten

Was das ist: Sexuell übertragbare Krankheiten übertragen sich – genau – über sexuelle Aktivität. Die Symptome können von Erkrankung zu Erkrankung variieren, gehen aber meist über Unterleibsschmerzen hinaus. Abhängig von der Krankheit können das zum Beispiel Schmerzen beim Wasserlassen, ein Brennen im Schritt, abnormaler Ausfluss, Zwischenblutungen, Fieber und/oder Gelbsucht sein.

Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: Wenn du vermutest, eine Geschlechtskrankheit zu haben – oder ungeschützten Sex hattest –, lass dich testen.Illustration: Isabel Castillo Guijarro.
<strong>Eierstockzysten</strong><br> <br><strong>Was das ist: </strong>„Manchmal klappt der Eisprung nicht so, wie er soll, wenn wir gestresst sind. Dann kommt es womöglich zu einem nicht geplatzten Follikel – sprich: einem Ei, das hängen geblieben ist, ohne aufzuplatzen“, erklärt Dr. Alexander. „Daraus entsteht dann <a href="https://www.frauenaerzte-im-netz.de/erkrankungen/eierstockzyste/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:eine Zyste" class="link rapid-noclick-resp">eine Zyste</a>, die eventuell anschwillt und dann Schmerzen auslöst.“ Dieser stechende Schmerz ist oft an der rechten oder linken Seite des Unterleibs zu spüren.<br> <br><strong>Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: </strong>Manche Zysten sorgen für gar keine Beschwerden und verschwinden irgendwann von selbst. Wenn du allerdings unter ernsten, krampfartigen Schmerzen, die länger andauern, Fieber und/oder Übelkeit leidest, geh bitte sofort zu deinem Arzt bzw. deiner Ärztin.<span class="copyright">Illustration: Isabel Castillo Guijarro.</span>
Eierstockzysten

Was das ist: „Manchmal klappt der Eisprung nicht so, wie er soll, wenn wir gestresst sind. Dann kommt es womöglich zu einem nicht geplatzten Follikel – sprich: einem Ei, das hängen geblieben ist, ohne aufzuplatzen“, erklärt Dr. Alexander. „Daraus entsteht dann eine Zyste, die eventuell anschwillt und dann Schmerzen auslöst.“ Dieser stechende Schmerz ist oft an der rechten oder linken Seite des Unterleibs zu spüren.

Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: Manche Zysten sorgen für gar keine Beschwerden und verschwinden irgendwann von selbst. Wenn du allerdings unter ernsten, krampfartigen Schmerzen, die länger andauern, Fieber und/oder Übelkeit leidest, geh bitte sofort zu deinem Arzt bzw. deiner Ärztin.Illustration: Isabel Castillo Guijarro.
<strong>Myome</strong><br> <br><strong>Was das ist: </strong><a href="https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/gynaekologische-und-urologische-erkrankungen/was-sind-myome-2017326?tkcm=aaus" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Diese gutartigen Tumore" class="link rapid-noclick-resp">Diese gutartigen Tumore</a> entwickeln sich aus Mutationen in den Muskelzellen der Gebärmutterwand. Der genaue Grund dafür ist unbekannt; Ärzt:innen vermuten, dass die Hormone und die Gene dabei eine Rolle spielen. In manchen Fällen können diese Myome starke Krämpfe auslösen, abhängig davon, wo sie sich bilden. Laut Dr. Alexander können die Menstruationskrämpfe diese Schmerzen bewirken, wenn das Myom der Absonderung der Gebärmutterschleimhaut den „Weg blockiert“. Bei anderen Betroffenen kommt es womöglich zur Verstopfung, wenn <a href="https://www.refinery29.com/de-de/retroflexio-uteri-was-ist-eine-gekippte-gebaermutter" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:der Uterus nach hinten gekippt ist" class="link rapid-noclick-resp">der Uterus nach hinten gekippt ist</a> und das Myom so gegen den Darm drückt.<br> <br><strong>Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: </strong>Obwohl diese Tumore gutartig sind, solltest du potenzielle Symptome im Auge behalten. „Wenn jemand während der Periode <a href="https://www.refinery29.com/de-de/menstruation-2-0-vier-alternativen-zum-klassischen-tampon" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:eine Binde oder einen Tampon" class="link rapid-noclick-resp">eine Binde oder einen Tampon</a> in einer Stunde vollblutet oder dadurch sogar Blutarmut entwickelt, sehen wir Myome kritischer“, sagt Dr. Alexander. Wenn du vermutest, ein Myom zu haben, sprich darüber also besser mit deinem Arzt bzw. deiner Ärztin.<span class="copyright">Illustration: Isabel Castillo Guijarro.</span>
Myome

Was das ist: Diese gutartigen Tumore entwickeln sich aus Mutationen in den Muskelzellen der Gebärmutterwand. Der genaue Grund dafür ist unbekannt; Ärzt:innen vermuten, dass die Hormone und die Gene dabei eine Rolle spielen. In manchen Fällen können diese Myome starke Krämpfe auslösen, abhängig davon, wo sie sich bilden. Laut Dr. Alexander können die Menstruationskrämpfe diese Schmerzen bewirken, wenn das Myom der Absonderung der Gebärmutterschleimhaut den „Weg blockiert“. Bei anderen Betroffenen kommt es womöglich zur Verstopfung, wenn der Uterus nach hinten gekippt ist und das Myom so gegen den Darm drückt.

Wann du dir medizinischen Rat einholen solltest: Obwohl diese Tumore gutartig sind, solltest du potenzielle Symptome im Auge behalten. „Wenn jemand während der Periode eine Binde oder einen Tampon in einer Stunde vollblutet oder dadurch sogar Blutarmut entwickelt, sehen wir Myome kritischer“, sagt Dr. Alexander. Wenn du vermutest, ein Myom zu haben, sprich darüber also besser mit deinem Arzt bzw. deiner Ärztin.Illustration: Isabel Castillo Guijarro.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Ist meine Periode zu lang?

Viel Sport & wenig Essen zerstörten meinen Zyklus

Wie funktioniert der weibliche Zyklus?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.