A$AP Rocky: Er geht in seiner Vaterrolle auf

Rihanna und A$AP Rocky credit:Bang Showbiz
Rihanna und A$AP Rocky credit:Bang Showbiz

A$AP Rocky schwärmte davon, dass er es liebt, Vater zu sein.

Der 34-jährige Rapper, der mit bürgerlichem Namen Rakim Athelaston Mayers heißt, wurde im Mai letzten Jahres Papa eines Sohnes, den er mit Rihanna großzieht, und jetzt erzählte der Musiker, dass ihm die Vaterschaft eine "ganz neue Perspektive" auf sein kreatives Schaffen verliehen habe.

In einem Interview mit Zane Lowe für Apple Music 1 erklärte der Künstler: "Das ist einfach eine dieser Sachen. Ich bin jetzt Mitglied unseres Clubs, des Dad Clubs. Du siehst einen Vater, du siehst mich… Ich bin jetzt ein richtiger Vater. Ein richtiger Vater zu sein und zu arbeiten und kreativ zu sein, das bringt einem mehr Energie, offensichtlich zu denken und Dinge wie ein Schwamm aufzusaugen, jetzt, wo ich Vater geworden bin, weil ich eine ganz andere Perspektive auf die Dinge habe. Und ich kann das nicht einmal erklären, Mann. Du kommst dabei jeden Tag in den Himmel nach Hause. Ich bin so dankbar. Gott ist gut, Mann." Unterdessen wird Rihanna im Februar vor der Herausgabe ihres neunten Studioalbums live bei der Super Bowl Halftime Show singen, nachdem sie sich in den vergangenen sieben Jahren auf die Arbeit an ihrer Fenty Beauty-Marke konzentriert hatte. A$AP enthüllte, dass er "super aufgeregt" sei, die 'Umbrella'-Hitmacherin wieder auf der Bühne zu sehen. "Ich bin super aufgeregt. Das ist so riesig. Das ist unglaublich. Ich bin so froh, dass meine Lady wieder Musik macht und so weiter und wieder rauskommt. Das ist einfach unglaublich… ich bin aufgeregter als alle anderen, ehrlich", verriet der Star.