Abschied von ihrem Freund Karl: So sehr muss Anna Wintour um Fassung ringen

Antonia Wallner
Freie Autorin

US-Vogue-Chefin Anna Wintour und der verstorbene Designer Karl Lagerfeld waren gute Freunde. Bei ihrer Dankesrede auf der diesjährigen Met Gala in Italien musste sich die Fashion-Ikone ganz schön zusammenreißen.

Zwei der bedeutendsten Fashion-Persönlichkeiten der Welt: Anna Wintour und der kürzlich verstorbene Karl Lagerfeld. (Bild: AP)

Ihre Stimme zittert, als Anna Wintour bei der Met Gala über ihren guten Freund Karl Lagerfeld spricht:

“Wo wir gerade von Dankbarkeit sprechen, scheint dies der perfekte Moment zu sein, um von ganzem Herzen jemanden zu würdigen, der ein großartiger Freund und wichtiger Spender des Costume Institutes und Metropolitan Museum of Art war, über viele, viele Jahre: Karl Lagerfeld.“

 

 

Die 69-Jährige ringt bei ihrem Tribut sichtbar um Fassung, sie klingt den Tränen nahe. Die Chefredakteurin der amerikanischen Vogue und der deutsche Designer begegneten sich oft im Laufe ihrer Karrieren, schätzten sich gegenseitig als Freunde und Modeliebhaber. Sie trafen sich regelmäßig auf der Met Gala und natürlich alljährlich bei den prachtvoll inszenierten Chanel Fashion Shows.

Verstorbener Designer: Lagerfeld im engsten Kreis beigesetzt

“Karl war der allerbeste Wohltäter. So gelehrt er war, so großzügig war er auch. Und wenn man sich Karls bissigen und wunderbaren Humor vor Augen hält, dann ist klar: Er hätte die diesjährige Ausstellung geliebt.“

Lagerfeld spendete dem Kunstmuseum viel, Wintour spricht in ihrer Rede von insgesamt über 120 Stücken. Der Modezar war seit den 80er Jahren der Kreativdirektor von Chanel und baute die französische Marke zu einem Milliarden-Imperium aus. Er starb am 19. Februar 2019 im Alter von 85 Jahren.

VIDEO: Darum trug Karl Lagerfeld immer eine Sonnenbrille