Adele: Insider verrät: So fühlt sie sich im neuen Körper

Adele muss sich angeblich selbst erst an den Anblick im Spiegel gewöhnen, nachdem sie abgenommen hat. Spaß soll sie aber beim Shopping haben.

Sängerin Adele

Etwa 45 Kilo hat Superstar Adele, 32,  angeblich abgenommen. Als sie vergangene Woche ein Bild im Minikleid auf Instagram postete, auf dem ihr Gewichtsverlust deutlich zu erkennen ist, sorgte das für reichlich Aufsehen - über elf Millionen Likes hat das Foto bereits. Dass ihrer Optik so viel Beachtung geschenkt wird, sei für die Sängerin aber auch ein Problem, behauptet nun ein angeblicher Insider im "Heat"-Magazin.

Insider verrät: So fühlt sie sich im neuen Körper 

"Adele findet die Aufmerksamkeit sehr unangenehm und zuckt immer noch zusammen, wenn sie einen Raum betritt und alle Augen auf sie gerichtet sind", wird die nicht näher genannte Quelle zitiert. Angeblich ist die 32-Jährige "unsicher", wenn es um ihr Aussehen gehe, und es falle ihr "manchmal schwer zu glauben, dass sie so gut aussieht, wie die Leute sagen". Adele habe ihren "Lebensstil, ihre Gewohnheiten und ihre Denkweise in Bezug auf Essen und Bewegung wirklich verändert", so der Insider. "Aber der größte Kampf besteht darin, ihre Angst zu überwinden und ihr Selbstwertgefühl zu stärken."

Adele: Dieses Hobby hat sie jetzt für sich entdeckt

Adele soll selbst immer noch schockiert sein, wenn sie in den Spiegel blicke. Was sie nun aber wirklich genieße, sei neue Kleidung zu kaufen, so der Insider zu "Heat" weiter. Die Sängerin soll eine Menge Spaß haben beim Anprobieren "von knappen Kleidern und auffälligen Kreationen für den roten Teppich". Es sei, als müsse sie etwas nachholen, so die anonyme Quelle. Adele investiert angeblich Tausende von Dollar in neue Klamotten.Die Abnehmer Stars auf Diät (26671)

Adele wollte abnehmen, um gesünder zu sein

Für viele Fans kam der krasse Gewichtsverlust überraschend, wie Adeles Personal Trainer Pete Geracimo jetzt aber verrät, ging es der hübschen Sängerin nicht darum, super schlank zu sein, sie wollte vielmehr gesünder leben. 

Verwendete Quellen:Heat, Daily Mail