AirPod Reinigungsset: So geht es einfach und effizient!

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Im Job oder der Freizeit: In-Ear-Kopfhörer sind unsere täglichen Begleiter – und sollten schon allein aus hygienischen Gründen regelmäßig gereinigt werden.
Im Job oder der Freizeit: In-Ear-Kopfhörer sind unsere täglichen Begleiter – und sollten schon allein aus hygienischen Gründen regelmäßig gereinigt werden. (Bild: Getty Images)

Sie sind super praktisch, doch die Reinigung ist etwas kompliziert: Mit der Zeit sammeln sich in unseren AirPods Staub- und Schmutzrückstände an – doch es gibt ein Reinigungsset, das Kopfhörer und Lade-Case wieder blitzen lässt.

Zwei wichtige Gründe sprechen dafür, In-Ear-Kopfhörer wie die AirPods von Apple regelmäßig zu reinigen. Erstens: aus hygienischen Gründen. Zweitens: um die Funktionstüchtigkeit der Kopfhörer zu erhalten.

In-Ear-Kopfhörer gehören schließlich zu den mit am häufigsten genutzten Alltagsgegenständen: kabelloses Telefonieren im Homeoffice, unterwegs Podcasts oder Musik hören, beim Auspowern beim Sport – da sammeln sich an den Silikonaufsätzen und in den feinen Gittern schnell Schmutzrückstände wie Ohrenschmalz, Staub oder Schweiß an.

ICARER Clean Kit für AirPods

ICARER Clean Kit for AirPods
ICARER Clean Kit for AirPods

Reinigungsset für 8,49 € bei Amazon

Perfekte Reinigung für alle gängigen In-Ear-Kopfhörer mit dem handlichen 3-in-1 Reinigungsset: Der Stift verfügt über ein kleines Schwämmchen, ein Bürstchen sowie eine Metallspitze – so gelangt man in jede noch so kleine Ecke.

Sport-Buddies: Kopfhörer, die beim Joggen wirklich halten und nicht verrutschen

In-Ear-Kopfhörer wie AirPods und Co. reinigen – so geht's!

Wichtigste Info vorweg: Laut Hersteller dürfen AirPods nicht unter fließendem Wasser gereinigt werden! Dank der cleveren Reinigungssets werden deine Kopfhörer aber dennoch wieder blitzsauber – versprochen:

  • Mit der weichen Bürste werden außen grobe Verschmutzungen entfernt und die etwas größeren Öffnungen von Staub befreit – das funktioniert übrigens auch prima fürs Smartphone.

  • Ein kleines Schwämmchen säubert die Vertiefungen im Lade-Case.

  • Das feine Gitter der In-Ear-Kopfhörer werden mithilfe des spitzen Stiftaufsatzes von Schmutz befreit – dabei bitte besonders vorsichtig vorgehen, um nichts zu beschädigen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.