Werbung

AKTIE IM FOKUS: MTU gegen den Trend stark - Kepler-Empfehlung und Melrose-News

FRANKFURT (dpa-AFX) -Gute Nachrichten sorgen am Donnerstag bei MTU DE000A0D9PT0 vorbörslich gegen den schwachen Markttrend für Kursgewinne. Auf der Handelsplattform Tradegate steigen die Papiere des Triebwerkherstellers um gut ein Prozent auf 213,40 Euro.

Analyst Aymeric Poulain von Kepler Cheuvreux sprach in einer Studie eine Kaufempfehlung aus und ein Kursziel von 248 Euro. Das wäre das höchste Niveau seit dem Corona-Crash im Februar 2020 nach dem vorherigen Rekord von gut 289 Euro.

Der Markt hasse Unsicherheit, sie gehöre aber zum Marktgeschehen einfach dazu, so der Experte. Er schrieb dies vor dem Hintergrund des umfangreichen Triebwerkrückrufs des US-Konzerns Pratt & Witney im Sommer. Für MTU taxiert er die Belastung im schlimmsten Fall aber auf "weniger als 200 Millionen Euro". An der GTF-Triebwerksfamilie von MTU werde zudem nichts hängen bleiben. Poulain rechnet damit, dass sich der Nebel in Kürze lichtet, und die Aktien in die vorherige Handelsspanne zurückkehren.

Aus der Branche gibt es aber auch gute Nachrichten: Melrose Industries stockte mit dem Halbjahresbericht die Gesamtjahresziele auf.