Werbung

AKTIEN IM FOKUS: Sportartikelhersteller schwach - Inditex belastet

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Anleger haben am Mittwoch die guten Zahlen des spanischen Textilkonzerns Inditex ES0148396007 für Gewinnmitnahmen auch im breiteren Konsumgütersektor genutzt. Hierzulande traf es vor allem die Papiere der Sportartikelhersteller. Adidas DE000A1EWWW0 rutschten auf ein Tief seit Mitte Juli ab, zuletzt verloren sie am Dax DE0008469008-Ende fast vier Prozent. Allerdings hatte der Kurs zuvor in diesem Jahr auch reichlich Auftrieb erhalten und rund ein Drittel hinzugewonnen.

Auch beim Konkurrenten Puma DE0006969603 machten die Anleger Kasse, die Papiere gaben um 2,8 Prozent nach. Die dagegen im bisherigen Jahresverlauf sehr schwach gelaufenen Papiere des Online-Händlers Zalando DE000ZAL1111 verloren moderat.

Inditex-Anteile waren am Morgen auf Talfahrt gegangen, nachdem der Kurs am Vortag noch auf ein Hoch seit Juni 2017 geklettert war. Händler hatten den Kursverlust mit dem bekannten Börsenmotto "Sell on good news" begründet, wonach Anleger einen starken Kursverlauf nach guten Nachrichten zu Kasse machen. Auch die Adidas-Anteile hatten erst kürzlich den höchsten Stand seit Juni 2022 erreicht./tav/mis

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------