Werbung

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax etwas höher - Weitere Inflationsdaten im Blick

FRANKFURT (dpa-AFX) -Mit einem moderaten Kurszuwachs hat der Dax DE0008469008 am Donnerstag seine leichte Vortagsschwäche ausgeglichen. Vor den Inflationsdaten aus der Eurozone nahmen es die Anleger zunächst hin, dass sich die Teuerung in Frankreich im August wieder beschleunigt hat. Der Dax legte im frühen Handel um 0,24 Prozent auf 15 930,61 Punkte zu. Für den MDax DE0008467416 ging es um 0,30 Prozent hoch auf 27 601,83 Zähler. Das Eurozonen-Barometer EuroStoxx stand derweil nahe am Vortagsniveau.

Nachdem Inflationsdaten aus Deutschland am Mittwoch Zinssorgen weder geschürt noch gemildert hatten, fiel die Beschleunigung der Teuerung in Frankreich am Donnerstag etwas höher aus als von Experten gedacht. In Kürze werden dann Zahlen zur aktuellen Inflation im Euroraum erwartet, die Ökonomen zufolge erneut leicht gesunken sein dürfte. Diese sind relevant für den nächsten Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank im September.

Für den zu Ende gehenden Monat August zeichnet sich für den Dax ein Monatsverlust von 3,2 Prozent ab. Mit dem positiven Start blieb aber die 16 000-Punkte-Marke in Sichtweite. Durchwachsene Vorgaben aus Übersee waren auf dem Weg dahin jedoch keine wirkliche Hilfe: Stimmungsdaten aus der heimischen Wirtschaft drückten in China wieder etwas auf die Kurse.