Aktien New York Schluss: Erholung dank vieler erfreulicher Quartalsberichte

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Anleger an den US-Börsen sind am Dienstag wieder etwas mutiger geworden. Unterstützung für den Dow Jones Industrial US2605661048 und die Nasdaq-Börsen kam von überwiegend erfreulichen Quartalsberichten großer US-Konzerne und besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten. Mit Spannung wurde zudem auf die nach Börsenschluss anstehenden Zahlen des Software-Giganten Microsoft US5949181045 und der Google US02079K1079-Mutter Alphabet US02079K3059 gewartet.

Die Sorgen angesichts der am Vortag zeitweise auf ein 16-Jahres-Hoch gestiegenen Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen legten sich zugleich etwas. Der Rentenmarkt bleibt dennoch unverändert im Fokus der Börsianer. Die Rendite zehnjähriger US-Bonds gilt weltweit als wichtiger Maßstab für die Bewertung von Finanzinstrumenten.

Nachdem der Dow zum Wochenauftakt auf dem tiefsten Stand seit Mai geschlossen hatte, legte der bekannteste Wall-Street-Index nun um 0,62 Prozent auf 33 141,38 Punkte zu. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 stieg um 0,73 Prozent auf 4247,68 Punkte. Der überwiegend mit Technologiewerten bestückte Nasdaq 100 US6311011026 gewann 0,93 Prozent auf 14 745,86 Zähler.

Mit Blick auf die Wirtschaftsdaten überraschten sowohl der von S&P veröffentlichte Global PMI Industrie als auch der Global PMI Dienste positiv. Beide Stimmungsindikatoren der Einkaufsmanager erreichten Werte, die wieder auf eine Expansion deuten.