Aktien New York Schluss: Oktober-Ausklang mit fortgesetzter Erholung

NEW YORK (dpa-AFX) -Die US-Börsen haben am Ende eines düsteren Börsenmonats ihre Oktober-Verluste nochmals etwas reduziert. Die Indizes knüpften am Dienstag an ihre deutliche Erholung zum Wochenauftakt an. Vor der am Mittwoch anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed hielten sich die Anleger aber tendenziell wieder etwas mehr zurück, hieß es am Markt. Keine eindeutigen Impulse kamen von der laufenden Berichtssaison.

Der schwächer gestartete Dow Jones Industrial US2605661048 legte am Dienstag letztlich um 0,38 Prozent auf 33 052,87 Punkte zu. Sein Monatsminus im Oktober reduzierte er damit auf 1,4 Prozent. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 gewann am Dienstag 0,65 Prozent auf 4193,80 Punkte, während der überwiegend mit Technologiewerten gespickte Nasdaq 100 US6311011026 um 0,52 Prozent auf 14 409,78 Zähler stieg. Er hat im Oktober um 2,1 Prozent nachgegeben.

"Die Märkte blicken schon gespannt auf die morgige Fed-Sitzung", sagten die Experten der österreichischen Raiffeisen-Bank am Dienstag. Es werde zwar mit einer fast 100-prozentigen Wahrscheinlichkeit erwartet, dass die Notenbanker den Zinssatz unverändert ließen. Es bleibe aber fraglich, wie restriktiv diese Entscheidung kommuniziert werde.