Alles begann mit einer Pizza-Fressorgie: Wie ein Mann 80 Kilo abnahm

Wellness Wins ist eine Originalserie von Yahoo, in der wir inspirierende Geschichten von Menschen teilen, die auf gesunde Art und Weise abgenommen haben.

Hunter Croteau ist 180 cm groß und wiegt momentan 86 kg. Nach endlosen gescheiterten Abnehmversuchen entschied er sich im Jahr 2017 für einen chirurgischen Eingriff zur Gewichtsreduktion. Dann verliebte er sich in den Sport. Dies ist die Geschichte, wie er 175 Pfund abnahm.

Der Wendepunkt

So lange ich denken kann, war ich übergewichtig. Verschiedene Faktoren führten dazu, dass ich mit der Zeit immer mehr zunahm. Von meinen Freunden war ich immer der langsamste und unsportlichste, aber zum Glück wurde ich nie richtig gemobbt. Ich war immer beliebt, aber es wurde natürlich auch gestichelt.

Nach der High School gab ich mir ein Jahr, um aus eigener Kraft abzunehmen. Ich versuchte es und scheiterte in dem Jahr mehrfach. Im nächsten Sommer startete ich meinen letzten Versuch. Meine Eltern und mein Onkel begannen mit mir gemeinsam eine kalorienreduzierte Diät und meine Mutter bereitete die Mahlzeiten zu. Für etwa zwei Wochen war ich gut dabei. Dann kam ein Abend, an dem wir nichts zum Abendessen hatten. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, dass ich Pizza bei Dominos bestellen wollte, und niemand konnte mich davon abbringen. Meine Mutter bettelte mich regelrecht an, dass ich es nicht tun sollte, aber mein Entschluss stand fest. Als ich dann nachts im Bett lag, fühlte ich mich vollgefressen und erledigt. Ich fühlte mich wie ein Verlierer und wusste, dass ich am nächsten Morgen nicht mit meiner Diät weitermachen würde. Ich dachte bereits an das ganze Essen, das ich am nächsten Tag kaufen und essen würde.

Ich wusste, dass ich es nicht allein schaffen würde. Also schickte ich meiner Mutter vom Bett aus eine SMS und bat sie, für mich einen Termin bei der New York Bariatric Group zu machen. Hier wollte ich mich über chirurgische Möglichkeiten zur Gewichtsabnahme beraten lassen.

Croteau vor seiner Gewichtsabnahme. (Foto zur Verfügung gestellt von Hunter Croteau)


Die Veränderungen

Ich hatte eine sogenannte Magenschlauchbildung. Ich wurde im Dezember 2017 operiert und durfte mich davor zwei Wochen lang nur flüssig ernähren. Diesen zwei Wochen folgten 5 Monate, die vollgepackt mit Terminen mit meinem Chirurgen, meinem Therapeuten und meinem Ernährungsberater waren, um mich mental auf die Veränderungen vorbereiteten. Als also meine Flüssig-Diät begann, wusste ich, dass das meine letzte Hoffnung war und ich nahm mir fest vor, nicht wieder zu scheitern. Die Operation verlief gut und ich hatte das Glück, mich schnell davon zu erholen.

Es dauerte etwa einen Monat, bevor ich wieder mehr oder weniger normal essen konnte. Ich lernte schnell das magische Verhältnis zwischen Kalorienzufuhr und Kalorienverbrauch kennen. Ich begann, meine Kalorien zu zählen und aß überwiegend Mahlzeiten mit hohem Proteingehalt und wenig Zucker. Ich aß viele Eier, Huhn und Pute und trank viel Kaffee. Je mehr ich mich erholte, desto mehr Möglichkeiten hatte ich. Aber ich stellte sicher, immer auf die Kalorien zu achten.

Während dieser Zeit ging ich mit meinem besten Freund Jack ins Fitnessstudio. Er ist ziemlich dünn und wollte Muskeln aufbauen, also lernten wir gemeinsam. Ich sah mir unzählige Videos auf Youtube an, um mehr über Fitness zu lernen. Ich wollte wissen, wie man gesund leben konnte. Ich begann mit „Bodybuilding“, was in seiner grundlegendsten Form bedeutet, dass man trainiert und gleichmäßig Muskeln aufbaut. Das war der Schlüssel zu meinem Erfolg.

Ich verliebte mich schnell in den Sport. Das Fitnessstudio wurde zu meinem Zufluchtsort. Ich fühlte mich schlecht, wenn ich ein paar Tage lang nicht gehen konnte. Ich bin der Meinung, dass man, um erfolgreich sein zu können, sich nicht nur auf seine Motivation verlassen kann. Motivation nimmt ab, egal was man macht. Es ist wichtig, einen Plan zu finden, mit dem man wirklich glücklich ist. Einer, an den man sich halten kann und der zu einem passt.

Croteau vor und nach seiner Gewichtsabnahme und seinem Fitnessprogramm. (Foto zur Verfügung gestellt von Hunter Croteau)


Was danach kam

Ich habe seit fast einem Jahr relatives Normalgewicht und ich kann ehrlich sagen, dass dies die beste und erfüllteste Zeit meines Lebens ist. Das, was mich mein Leben lang verfolgt hat, ist jetzt endlich zur Ruhe gekommen. Mein Leben ist besser, als ich es mir jemals vorgestellt habe, und ich stehe erst am Anfang. Sollte mein Leben morgen zu Ende sein, werde ich als glücklicher Mann sterben, denn ich durfte erfahren, wie sich ein gesunder Körper anfühlt. Ich habe tolle Freunde und eine wundervolle Freundin, die mein gesundes Leben sogar noch besser machen.

Croteau nach seiner Gewichtabnahme und mit seiner Freundin. (Foto zur Verfügung gestellt von Hunter Croteau)

Das Gewicht halten

Wenn ich kann, esse ich jeden Tag dasselbe Frühstück. Ich schlage ein oder zwei ganze Eier in einem Messbecher auf und fülle ihn auf 300 ml mit Eiweiß auf. Dann vermische ich das mit ein bisschen veganer Wurst. Ich esse sehr viel Protein, Fitnessriegel und einfache, schnelle Dinge zu Mittag, wenn ich bei der Arbeit bin. Tiefgekühltes Essen hat auch einen großen Beitrag zu meinem Erfolg geleistet. Mir ist nie danach, Fast Food zu essen. Ich habe eigentlich immer Appetit auf gesundes Essen. Mein Training besteht daraus, Gewichte zu stemmen und heranzuziehen und Leg-Splits zu machen. Aber mittlerweile mache ich auch Powerlifting. Ich habe mich in den Sport verliebt und das hat mich gerettet.

Ich finde, Motivation ist eine merkwürdige Sache. Ich bin nicht mehr motiviert. Ich mache es, weil ich es möchte und weil es mir Spaß macht. Aber ich bin der Meinung, dass es mir sehr hilft, mich mit Dingen zu umgeben, die mit Fitness zu tun haben. Die Fitness-Community auf Youtube ist eine wichtige Quelle für Wissen und Unterhaltung. Ich liebe es, mir Powerlifting und Strongman-Wettbewerbe sowie hausgemachte Fitness-Youtuber anzusehen.

Die größten Probleme

Meine schlaffe Haut ist ein kleines Problem für mich. Ich würde gern einmal in meinem Leben an einem richtigen Bodybuilding-Wettbewerb teilnehmen. Meine Haut macht das aber momentan unmöglich, es sei denn, ich lasse sie durch eine Operation entfernen. Ich finde es außerdem schwierig, noch einmal abzunehmen. Durch das Bodybuilding und Powerlifting habe ich mehr Appetit und mittlerweile kann ich kleine, aber recht normale Portionen essen. Ich esse meistens gesund, aber es könnte noch besser sein.

Mein Ratschlag

Mein Rat wäre, in dich zu gehen. Ohne meine Fähigkeit, einen Schritt zurückzutreten und mir ernsthaft meine Probleme einzugestehen hätte ich es niemals geschafft. Du wirst auf deinem Weg zu einem gesunden Lebenstil viele Fehler machen. Es geht aber nicht darum, keine Fehler zu machen. Es geht darum, aus deinen Fehlern zu lernen und deine Richtung anzupassen, um auf dem richtigen Weg zu bleiben. Finde etwas, was du gerne tust. Finde Essen, das dir schmeckt. Und finde einen Fitness-Plan, mit dem du leben kannst. Fortschritt macht süchtig. Bleib dabei und sei konsequent. So wirst du es schaffen.

Andie Mitchell