Allterco JSCo bestätigt nach erfolgreichem Black Friday angehobene Prognose am oberen Ende der Bandbreite und setzt internationale Expansion fort

EQS-News: Allterco JSCo / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung/Prognose
Allterco JSCo bestätigt nach erfolgreichem Black Friday angehobene Prognose am oberen Ende der Bandbreite und setzt internationale Expansion fort
05.12.2022 / 08:45 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Allterco JSCo bestätigt nach erfolgreichem Black Friday angehobene Prognose am oberen Ende der Bandbreite und setzt internationale Expansion fort

  • Black Friday-Umsatz steigt um 44% auf EUR 6,8 Mio. im Vergleich zum Vorjahr

  • Angehobene Prognose am oberen Ende der Bandbreite mit Umsatz von EUR 4546 Mio. und EBIT von EUR 1010,5 Mio. für Geschäftsjahr 2022 bestätigt

  • Gründung eines F&E-Zentrums in Irland

 

Sofia / München, 5. Dezember 2022 – Die Allterco JSCo (Ticker A4L / ISIN: BG1100003166) ("Allterco"), ein internationaler Anbieter von IoT- und Smart-Home-Lösungen, verzeichnete einen Anstieg der Black-Friday-Verkäufe mit mehr als einer halben Million verkaufter Hausautomatisierungsgeräte für insgesamt über EUR 6,8 Mio. (BGN 13,2 Mio.), was einem Wachstum von 44 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Kunden aus über 100 Ländern auf der ganzen Welt nutzten die Sonderangebote und bestellten ihre Shelly-Geräte, wobei das größte Interesse in Deutschland und Italien zu verzeichnen war, gefolgt von Spanien, Portugal, den Niederlanden, Österreich und Belgien. Hier machten sich die gezielt vorangetriebenen Investitionen in die Vertriebs- und F&E-Strukturen im laufenden Geschäftsjahr bemerkbar. Mit dem erfolgreichen Black Friday-Verkauf bestätigt das Unternehmen die angehobene Prognose am oberen Ende der Bandbreite mit einem Umsatz von EUR 45-46 Mio. und einem EBIT von EUR 10-10,5 Mio. für das Geschäftsjahr 2022.

Um die internationale Expansion zu beschleunigen, hat Allterco das irische Dublin, die globale Hochburg und Talentschmiede der IT-Entwicklung, als Standort für sein neuestes F&E-Zentrum ausgewählt. Das Unternehmen konnte bereits erfahrene Spitzenkräfte rekrutieren, die in Positionen bei führenden internationalen IT-Unternehmen ihre visionäre Kraft bei der Realisierung des Smart Home der Zukunft unter Beweis gestellt haben. Für Allterco markiert dieser Schritt den nächsten Meilenstein, um die Produktentwicklung auf eine neue Ebene zu heben.

Dimitar Dimitrov, Co-CEO von Allterco JSCo, kommentierte: „Der Erfolg unserer Black Friday-Verkäufe in allen unseren geografischen Märkten ist eine Bestätigung dafür, dass wir mit unserer Expansionsstrategie auf dem richtigen Weg sind. Mit dem neuen Entwicklungszentrum in Irland ziehen wir hochkarätige IT-Spezialisten an, um den Forschungs- und Entwicklungsprozess kontinuierlich zu verbessern und so unsere Expansionsstrategie konsequent fortzusetzen. Wir freuen uns auf die neuen Impulse aus der schillernd bunten Entwicklerszene in Irland, die so international ist wie Allterco selbst.“

Wolfgang Kirsch, Co-CEO von Allterco JSCo, ergänzte: „Die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr und die Black Friday-Verkäufe haben deutlich gezeigt, dass es für unseren Erfolg entscheidend ist, unsere Entwicklungsstrukturen im Einklang mit unseren Markteintritten aufzubauen. Allterco hat Kunden in allen wichtigen Regionen der Welt. Unsere bisher fünf internationalen Standorte sind ein Zeichen für unseren Expansionsdrang, und mit Dublin kommt ein weiterer hinzu. Wir freuen uns, die Erfolge im Geschäftsjahr 2022 mit einer Bestätigung der angehobenen Prognose am oberen Ende der Bandbreite zu unterstreichen.“

Über Allterco

Die Allterco JSCo ist eine Technologie-Holding, die für Innovation durch die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen IoT-Produkten steht. Das Herzstück der Entwicklung sind dabei stets die Endverbraucher und ihre Bedürfnisse. Allterco wurde in Bulgarien gegründet und arbeitet mit einem Team junger, talentierter Entwickler, die sich der Herstellung wettbewerbsfähiger und benutzerfreundlicher Produkte verschrieben haben. Die Gruppe besteht aus 5 Tochterunternehmen und hat Niederlassungen in Bulgarien, China und den USA und Deutschland. Die Produkte von Allterco haben bereits über 100 Märkte erobert. Seit Dezember 2016 ist Allterco an der bulgarischen Wertpapierbörse gelistet. An der Frankfurter Börse notiert die Gesellschaft seit November 2021 unter der WKN A2DGX9, der ISIN BG1100003166 und dem Ticker A4L.

Ansprechpartner Investor Relations

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Sven Pauly
Telefon: +49 89 125 09 0331
E-Mail: sp@crossalliance.de
www.crossalliance.de


05.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Allterco JSCo

103 Cherny Vrah Bldv

1407 Sofia

Bulgarien

E-Mail:

s.iliev@allterco.com

Internet:

www.allterco.com

ISIN:

BG1100003166

WKN:

A2DGX9

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin

EQS News ID:

1504475


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this