Anschlag von Halle ein "Alarmzeichen"? Scharfe Kritik an Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer während einer Debatte im Bundestag (Bild: Reuters/Fabrizio Bensch)

Annegret Kramp-Karrenbauer ist wegen einer Äußerung zu dem rechtsextremen Terroranschlag in Halle in die Kritik geraten. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte die CDU-Chefin am Mittwoch: “Ein solcher Angriff am höchsten jüdischen Feiertag ist ein Alarmzeichen, das niemanden in Deutschland unberührt lassen kann.” Das Statement wurde auch auf den sozialen Kanälen der CDU geteilt.

Ein letztlich an einer verschlossenen Synagogentür gescheiterter Angriff, der immer noch zwei Menschenleben kostete - das fassen viele doch eher als Ernstfall auf, dem schon zahlreiche Alarmzeichen vorausgegangen waren. Entsprechend groß ist die Empörung, die Kramp-Karrenbauer auch in den sozialen Netzwerken entgegenschlägt. Die Reaktionen reichen von Fassungslosigkeit bis zu beißendem Sarkasmus. Eine Auswahl: