Anwalt: Richter beleidigte deutschen Nationalspieler Salih Özcan

Der deutsche U-Nationalspieler Salih Özcan ist offenbar von Richter Gerd Willi Krämer beleidigt worden. Dies gab sein Anwalt Devrim Girgin gegenüber der Bild an.

Salih Özcan (r.) wurde vor Gericht offenbar beleidigt. (Bild: Getty Images)

“Wenn dieser Pisser nicht mal kommt, diese Pissnelke”, soll Krämer gesagt haben, nachdem er erfuhr, dass Özcan aufgrund einer Knöchelverletzung nicht zum Prozess erscheinen werde. Girgin gab an: “Ich kann bestätigen, dass die beiden Beleidigungen im Saal gefallen sind. Vor Gericht erlebe ich solche Situationen nicht sehr oft.“

Ob Özcan allerdings daran interessiert ist, gerichtlich gegen Krämer vorzugehen, ist aktuell nicht gesichert. “Ich glaube nicht, dass mein Mandant an einer Strafverfolgung interessiert ist”, schätzte Girgin die Situation vorerst ein.

Salih Özcan wegen Verkehrsvergehen vor Gericht

Özcan sollte vor Gericht erscheinen, weil er gegen einen Beschluss Protest eingelegt hatte. Nachdem er auf der Autobahn A57 in Richtung Neuss die Geschwindigkeitsbegrenzung um 40km/h überschritten hatte, sollte er ein Bußgeld von 150 Euro bezahlen. Er hatte einen Monat Fahrverbot und einen Punkt in Flensburg erhalten.

Der Fußball von Holstein Kiel - und der deutschen U21, erschien allerdings aufgrund einer Verletzung nicht. Anwalt Girgin sollte die Situation alleine klären. Dieser legte bereits gegen eine “fehlerhafte Ladung” Einspruch ein. Offenbar nicht der schlimmere Ausrutscher von Richter Krämer.

Das könnte Sie auch interessieren: