Ärger bei der WWE: Ist dieses T-Shirt rassistisch?

Ben Barthmann
freier Sportjournalist

Die WWE hat einmal mehr mit einer hausgemachten Rassismus-Diskussion zu kämpfen. NXT-Wrestler Jordan Myles wirft dem Unternehmen vor, rassistisches Merchandise entworfen zu haben.

Jordan Myles klagte dieser T-Shirt der WWE an. (Bild: Twitter Jordan Myles)

Der 31-Jährige ging bei Twitter mit seinem Anliegen an die Öffentlichkeit. Er teilte das Bild eines schwarzen T-Shirts mit weißer Schrift auf rotem Hintergrund im Brustbereich. Erst auf den zweiten Blick wird deutlich: Das T-Shirt könnte sehr gut ein schwarzes Gesicht mit einer roten Lippe und weißen Zähnen darstellen.

Für Myles ist das eine Anspielung auf das sogenannte “Blackfacing”, einer Darstellung von dunkelhäutigen Menschen, die auf ihre “schwarze” Haut, rote Lippen und weiße Zähne reduziert werden. “Wenn das die Wahrnehmung von Vince McMahon und Triple H von mir ist, dann ist dies ein Schlag ins Gesicht für alle afroamerikanischen Wrestler, Fans und Unterstützer”, schrieb Myles.

Sie werden es bereuen, das gemacht zu haben. #ForTheCulture

WWE widerspricht Jordan Myles

Die WWE antwortete schnell auf die Vorwürfe aus dem eigenen Lager. Myles habe seine Zustimmung für den Verkauf des T-Shirts gegeben, hieß es in einer Mittelung. Die WWE würde stets eng mit den Stars zusammenarbeiten, wenn neue Fanartikel entworfen werden: “Wir haben das Design geändert, als er später darauf bestand. Kein einziges dieser Shirts wurde verkauft.“

Myles, der sich in der NXT eine gute Stellung erarbeitet hat und entsprechend wichtig für die WWE ist, widersprach schnell. Schon bei der ersten Sichtung des T-Shirts habe er sich unwohl gefühlt, damals sei ihm aber mitgeteilt worden, dass WWE-Chef Triple H auf das Design bestehe. Entsprechend habe er zugestimmt.

Der Wrestler lässt die WWE auch weiterhin nicht leicht davonkommen. “Warum sollte ich mich dafür entschuldigen, ehrlich zu sein? Warum sollte ich nicht meine Meinung ausdrücken und auf die Fakten des Geschäfts hinweisen? Ich bin stolz, ein professioneller Wrestler und noch stolzer, ein Afroamerikaner zu sein.”

Das könnte Sie auch interessieren: