Tierarzt warnt vor Aldi-Werbegeschenk

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Der Discounter Aldi verteilt derzeit kleine Emoji-Figuren als kostenloses Werbegeschenk. Die Sammelartikel sind jedoch nicht nur bei Kunden beliebt, sondern auch bei deren Vierbeinern - mit gefährlichen Konsequenzen.

Bei Aldi gibt es derzeit gefährliche Werbegeschenke (Bild: Getty Images)

Seit wenigen Wochen gibt es die Miniatur-Nachbildungen der von SMS und WhatsApp bekannten Emojis in den Märkten von Aldi Nord und Süd gratis zum Einkauf dazu. Ein im Grunde harmloser Spaß, der für Tierbesitzer jedoch unglücklich enden kann.

Auf der Facebook-Seite seiner Praxis warnte ein Tierarzt aus Neuss vor den Gefahren der kleinen Figuren, die noch mehr als anderes Spielzeug unwiderstehlich auf Katzen wirken.

Schockfund im Aldi-Salat: Kunde reagiert mit Humor

Der Grund hierfür ist offenbar das Material, das dem Arzt zufolge “eigenartigerweise magisch anziehend und appetitlich auf Katzen” wirkt. Die Folgen können verheerend sein. Die Katzen könnten die Emoji-Nachbildungen verschlucken und einen Darmverschluss erleiden, der nur operativ behoben werden könne.

Um Einzelfälle handelt es sich offenbar nicht. In den Kommentaren schildern andere Katzenbesitzer von ihren Lieblingen, von denen einer gleich sechs der kleinen Gummi-Figuren verschluckte und “gerade noch” gerettet werden konnte. Für ein weiteres Tier ging die Sache nicht gut aus: “Meine Katze hatte auch einen Darmverschluss durch so ein Ding ... leider hat sie die OP nicht überlebt”, heißt es in einem weiteren Kommentar.

Gut gemeintes Geschenk oder überflüssiger Plastikmüll?

Auch Hundebesitzer warnen, dass gerade Welpen ebenfalls großes Interesse an den Aldi-Werbegeschenken finden würden und plädieren dafür - ebenso wie der Tierarzt - die Figuren unerreichbar für Vierbeiner aufzubewahren.

Ungesünder als gedacht: Warum Tierärzte davon abraten, Hunden Essensreste zu füttern

Abgesehen von den ungeahnten Gefahren für Haustiere finden Facebook-User in Zeiten der Diskussion um Klimawandel und Plastikmüll auch andere Kritikpunkte an den gut gemeinten Geschenken: “Ich habe sie gleich dankend abgelehnt ... Gummi und Plastik ...Wir brauchen unsere Erdölreserven für Sinnvolleres, für unsere Kinder und Enkelkinder.”

Video: Kennen Sie schon diese kuriose Fakten über Aldi?