Ashley Graham beweist ihre Multitasking-Fähigkeiten

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Wer zum ersten Mal Mutter wird, wird von vielen Dingen überrascht sein. Allen voran von der Tatsache, dass man Dinge oft nicht mehr nacheinander tun kann, sondern gleichzeitig erledigen muss. Wie das geht, zeigt ein Post von Super-Model Ashley Graham.

Ashley Graham und ihr Ehemann Justin Ervin einen Monat vor der Geburt des kleinen Isaac. (Bild: Getty Images)

Vor vier Wochen ist Ashley Graham zum ersten Mal Mutter geworden. Isaac heißt ihr kleiner Sohn, der sie seitdem ganz schön auf Trab hält. Das jüngste Foto, das die 32-Jährige bei Instagram postete, ist typisch für das Leben einer frischgebackenen Mama: Ungeschminkt sitzt Graham in einem Café in Brooklyn und gönnt sich selbst einen kleinen Koffeinkick, während sie nebenher Isaac stillt, der in einem süßen und flauschigen Bärchen-Einteiler steckt. Eine schöne Szene, die neben der innigen Verbundenheit zwischen Mutter und Kind auch zeigt, dass man mit einem Säugling erst einmal für ziemlich lange Zeit nichts mehr wirklich allein und in aller Ruhe machen wird:

Ashley Graham zeigt auch die schweren Seiten des Mutterwerdens

Mehr als eine Million Likes bekam der Post innerhalb von zwölf Stunden, wobei die mehr als zehn Millionen Follower Grahams das Model immer wieder dafür feiern, wie nah am echten Leben das ist, was sie mit ihren Followern teilt. Vor einigen Tagen erst hatte sich die 32-jährige im Badezimmer fotografiert und dazu geschrieben: ”Hand hoch, wenn du auch nicht wusstest, dass du auch deine eigenen Windeln wechseln würdest. Nach all den Jahren in der Modebranche hätte ich nie gedacht, dass Einwegunterwäsche mein Lieblingskleidungsstück sein würde, aber so ist es jetzt.“

Verzweifelte Maßnahme: Mutter wünscht sich mehr Hilfe im Haushalt

Mit der Geburt ist der Schmerz noch lange nicht vorbei

Niemand spreche über den Heilungsprozess, den Mütter nach der Geburt durchlaufen müssten, auch nicht über den ”schmutzigen Part“. Sie aber wolle zeigen, “dass das alles nicht nur aus Regenbögen und Schmetterlingen besteht“. Und weiter: ”Es ist unglaublich, mit welchen Hürden wir immer noch konfrontiert werden, wenn wir darüber sprechen, was Frauen wirklich durchmachen.“

Durch die Ablösung der Plazenta haben Frauen noch wochenlange Blutungen, zudem kann es bei der Geburt zu schmerzhaften Verletzungen wie einem Dammriss kommen.

Emotionaler Post: Was es heißt, eine berufstätige Mutter zu sein

Ashley Grahams Sohn, den sie zusammen mit ihrem Mann Justin Ervin hat, kam am 18. Januar zur Welt. ”Um 18 Uhr am Samstag hat sich unser Leben zum Besseren verändert“, schrieb die 32-Jährige auf Instagram und bedankte sich für ”die Liebe und die Unterstützung während dieser unglaublichen Zeit“.

VIDEO: Unglaublich süß - Baby hat Lachanfall wegen niesender Mutter