Aufgepasst, Fool! Diese Buffett-Aktie geht bald Ex-Dividende!

Fool, wenn du von einer Buffett-Aktie noch schnell eine Dividende haben möchtest, so müsstest du dich beeilen. Zwar ist das ein merkwürdiges Ziel. Aber bei einem Namen findet bald das Ex-Dividenden-Datum statt. Es winken dabei insgesamt 5,7 % Dividendenrendite. Allerdings: Wir erhalten alle drei Monate jeweils ein Viertel dieses Wertes.

Die Buffett-Aktie, die sogar heute (29.06.2022) noch Ex-Dividende geht, ist Store Capital (WKN: A12CRU)! Aber blicken wir auf die Details, warum die Aktie unternehmensorientiert ein Kauf sein könnte. Auch an dieser Stelle der Hinweis: Nicht nur mit Blick auf die aktuelle Ausschüttung. Nein, sondern eben unternehmensorientiert und langfristig.

Die Buffett-Aktie, die bald Ex-Dividende geht!

Store Capital ist eine in vielerlei Hinsicht einzigartige Buffett-Aktie. Es ist zum Beispiel die Aktie mit der höchsten Dividendenrendite im Depot des Orakels von Omaha. Aber auch die Aktie, die als einzige als Real Estate Investment Trust firmiert. Also als eine Art Mix aus Immobilienfonds und Immobiliengesellschaft, die aufgrund steuerlicher Privilegien zum Auszahlen eines hohen Anteils der Dividende verpflichtet ist. So weit zu den offensichtlichen Basics.

Aber das umreißt nur einen sehr oberflächlichen Blick auf den REIT. Store Capital ist inzwischen in 2.965 verschiedene Immobilien investiert, die alle gewisse Merkmale besitzen: Lediglich einen Mieter und Net-Lease-Mietverträge. Das macht die Funds from Operations hier sehr stabil. Zudem investiert das Management stets einen Anteil seines operativen Erfolgs in neue Immobilien. Moderates Wachstum ist daher ein Bestandteil dieser Erfolgsgeschichte.

Store Capital ist als Buffett-Aktie im Moment insgesamt eher preiswert bewertet. Vor dem Ex-Dividenden-Datum haben wieder vermehrt einige Investoren gekauft. Übrigens: Das ist für mich stets ein Grund, vielleicht doch etwas zu warten. Aber mit 5,7 % Dividendenrendite und einem Kurs-FFO-Verhältnis von mindestens 12,3 für das laufende Geschäftsjahr macht man keinen langfristig orientierten Fehler, wenn man jetzt kaufen würde. Die Bewertung ist preiswert. Voraussichtlich gibt es im gesamten Geschäftsjahr 2022 ein Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie im mittleren einstelligen Prozentbereich. Dinge, die zeigen: Das Geschäftsmodell funktioniert weiterhin.

Nicht nur schnell sein lohnt sich

Ex-Dividende hin oder her: Die Buffett-Aktie Store Capital hat einen näheren Blick verdient. Zumindest für Investoren, die auf der Suche nach einem REIT mit Qualität und dem Potenzial für moderates Wachstum sind. Zwar können steigende Zinsen eine Belastung darstellen. Aber sie sind im Moment primär eines: Ein Peer, der die Dividendenrenditen schlechter aussehen lässt, weshalb der Aktienkurs zuletzt signifikant fiel.

Aber 5,7 % Dividendenrendite mit einer solchen Qualität hat man in den vergangenen Jahren doch eher selten gesehen. Insofern: Warum nicht heute einen näheren Blick riskieren und ähnlich wie Warren Buffett langfristig orientiert vom Erfolg der Immobilien profitieren? Übrigens, Geduld ist nicht unbedingt angebracht. Im Zweifel gibt es in drei Monaten schließlich erneut ein Ex-Dividenden-Datum. Bis dahin hat man gegebenenfalls reichlich Zeit, um zu überlegen.

Der Artikel Aufgepasst, Fool! Diese Buffett-Aktie geht bald Ex-Dividende! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool empfiehlt Store Capital.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.