Auszeit für Herzogin Meghan: Ein (fast) normaler Tag in New York

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Zum ersten Mal seit der Geburt von Baby Archie war Herzogin Meghan ohne ihren kleinen Sohn unterwegs und gönnte sich in New York nicht nur eine kleine Auszeit vom Mutteralltag, sondern auch vom Royal-Leben. Kleider von der Stange und öffentlicher Yoga-Kurs inklusive!

Klamotten von der Stange, Yoga, eine Freundin unterstützen: Herzogin Meghan nahm sich in New York eine Auszeit vom Royal-Dasein (Bild: Getty Images)

Ohne Ehemann Prinz Harry und auch ohne Baby Archie reiste Herzogin Meghan am Freitag nach New York – nach der heftigen Kritik an der Privatjet-Nutzung der Royals natürlich per Linienflug. Und auch sonst gab sich Meghan auf ihrem Kurztrip ohne Familie bescheiden und bodenständig.

Sind das etwa Harry und Meghan? Witziger Fauxpas bei der BBC

Wie das “People”-Magazin berichtet, besuchte sie zusammen mit einer Freundin einen Yoga-Kurs in demselben Studio, das sie schon vor ihrer Zeit als Mitglied des britischen Königshauses bevorzugt hatte. Die rund 60 anderen Teilnehmer des öffentlich zugänglichen Kurses hätten kein großes Aufheben um den berühmten Gast gemacht, wie es in dem Bericht heißt.

Im J.Crew-Outfit zu den US Open

Am Samstag feuerte Meghan ihre gute Freundin Serena Williams bei dem Finale der US Open an. Abgesehen von ihrem illustren Sitzplatz – wer sitzt schon direkt neben der Mutter der Finalistin und plaudert mit deren Ehemann? – schien auch Meghan hier eine Auszeit vom Royal-Alltag nehmen zu wollen.

Statt Designer-Kleidung erschien Meghan in Kleid und Cardigan von J.Crew beim US-Open-Finale (Bild: Clive Brunskill/Getty Images)

Statt teurer Designer-Kleider trug sie ein Denim-Dress von der Mode-Handelskette J.Crew, das sie lediglich 118 Dollar (umgerechnet etwa 106 Euro) gekostet hat. Dazu kombinierte sie einen grauen J.Crew-Cardigan für 99 Dollar (89 Euro) und eine Pilotenbrille von Victoria Beckham.

Dank Zeitungs-Tippfehler: Ein neuer Spitzname für Herzogin Meghan?

Nach dem Wochenende geht es für Meghan allerdings wieder zurück nach England, wo Baby Archie und ihre royalen Pflichten auf sie warten. Demnächst brechen sie und Prinz Harry zu einer Reise nach Südafrika auf.

Video: Schon wenige Monate nach der Geburt von Archie nahm Meghan wieder Termine wahr