Werbung

‚Bachelor‘-Rosenchaos: Das sagt Andrej Mangold

Der Bachelor credit:Bang Showbiz
Der Bachelor credit:Bang Showbiz

Was hält Andrej Mangold von der Entscheidung seines ‚Bachelor‘-Nachfolgers?

Im Finale der diesjährigen Staffel entschied sich Junggeselle David Jackson dafür, seine letzte Rose der Albstädterin Angelina Utzeri zu überreichen. In der Wiedersehenssendung kam dann der Coup: Der Influencer entschied sich letztendlich doch um und gab seiner Auserwählten den Laufpass. Stattdessen ist er mittlerweile mit der Zweitplatzierten Lisa Mieschke zusammen. Während viele Fans empört reagierten, sieht Ex-‚Bachelor‘ Andrej Mangold die Angelegenheit entspannter.

„Egal wie das hier rüberkommt, keiner kann die Situation nachvollziehen, außer die Personen, die in der Situation waren“, kommentierte der 36-Jährige auf dem offiziellen Instagram-Account der Dating-Show. „Das Format bringt halt auch diese Möglichkeiten mit sich und jeder weiß das, egal ob Teilnehmer oder Zuschauer."

Letztendlich zähle nur, dass aus dem TV-Format tatsächlich eine glückliche Beziehung entstanden sei. „Das Schöne ist doch, dass sich zwei Menschen gefunden und füreinander entschieden haben, auch wenn es auf Umwegen war“, argumentierte der Reality-TV-Star. Anschließend wünschte er David und Lisa alles Gute für ihre Zukunft als Paar. Angelina wirke auf ihn „charakterlich stark genug“, um die Enttäuschung zu verkraften und ihren eigenen Weg zu gehen.