Badeanzug mit bizarren Cutouts erntet Spott im Internet

Wenn es gut gemacht ist, kann ein Cutout-Detail einen Badeanzug mutig und sexy aussehen lassen und die Bademode interessanter machen. Wenn es jedoch schlecht gemacht ist, entstehen so seltsame Bikinistreifen, dass kein Selbstbräuner der Welt sie mehr abdecken kann.

Letzteres trifft auf den brandneuen Einteiler mit Cutout-Detail der Marke Luxe Swimwear zu. Das Teil sorgte bei zahlreichen Internet-Usern für Stirnrunzeln und warf viele Fragen auf.

Eine Modebloggerin aus Sydney trägt den umstrittenen Badeanzug. Foto: Instagram/ sydneyfashionblogger

Antoinette Marie zeigte sich auf ihrem Instagram-Account Sydney Fashion Blogger in dem leuchtend orangen Teil, das zuerst ins Auge fällt und dann ins Auge sticht.

Auch wenn die Beinausschnitte schwindelerregend hoch sind und dieser Badeanzug den Körper nur minimal bedeckt, ist es nicht der knappe Stoff, der die Online-Community so schockiert hat. Es sind vielmehr die klaffenden Löcher an der Vorderseite.

Die Ausschnitte auf der Vorderseite des Badeanzugs bilden ein blumenähnliches geometrisches Muster. Das sorgt zwar für eine einzigartige Ästhetik, gleichzeitig aber auch für problematische Bräunungsstreifen.

80er Jahre Vibe 🧡 in unseren LIANA EINTEILERN . Body oder Badeanzug Jetzt erhältlich

Viele Kunden wiesen in den Kommentaren auf etwas hin, das dem Designer offensichtlich entgangen war. „Die Bikiniflecken von dem Einteiler…“, schrieb ein Follower.

„Interessante Bräunungsstreifen!“, stimmte ein anderer zu. “Stellt euch bloß die Bikinistreifen vor, lol“, betonte ein Dritter.

Dafür muss sich die Trägerin definitiv keine Sorgen über Bikinistreifen auf der Rückseite machen: Der Badeanzug ist hinten so hoch geschnitten, dass er erst bei der Mitte des Rückens mit der Vorderseite zusammenläuft.

Die Rückseite des Badeanzugs verdeckt noch weniger als die Vorderseite. Foto: Instagram/karenhurleycollections

Und wer jetzt gehofft hat, der sparsam eingesetzte Stoff würde das Teil wenigstens erschwinglich machen, den müssen wir leider enttäuschen. Denn der Badeanzug kostet umgerechnet rund 62 €.

Kaia Gerber: Modischer Tribut an Mama Cindy Crawford

Auf seiner Webseite erklärt das Unternehmen, dass der Badeanzug mit dem Namen „Liana Einteiler“ mit dem Laser geschnitten wurde und aus „schwerem 4-Wege-Stretch-Neopren“ besteht.

Penny Burfitt