Barack Obama: Emotionaler Tribut an die Queen

Queen Elizabeth, Barack Obama credit:Bang Showbiz
Queen Elizabeth, Barack Obama credit:Bang Showbiz

Barack Obama gratuliert Queen Elizabeth mit einer emotionalen Botschaft zu ihrem Platin-Jubiläum.

70 Jahre sitzt die britische Monarchin mittlerweile auf dem Thron, was in Großbritannien dieses Wochenende groß gefeiert wird. Auch der ehemalige US-Präsident Barack Obama meldete sich anlässlich des Meilensteins mit einer besonderen Botschaft bei der Queen. Während seiner Amtszeit begegnete er Elizabeth II. mehrere Male bei Staatsbesuchen im Buckingham Palace. Aus diesem Grund hat er eine besondere Beziehung zu der Königin.

„Bevor ich mein Amt antrat, hatten Michelle und ich nicht viele Paläste besucht, also waren wir uns nicht sicher, was uns bei unserer ersten Reise nach Buckingham erwarten würde. Aber wir hätten uns keine Sorgen machen sollen“, erklärte Obama in einer aufgezeichneten Videobotschaft, die während der Berichterstattung über die Trooping the Colour-Parade in London ausgestrahlt wurde.

Die Queen habe das Ex-Präsidentenpaar sofort mit ihrer „Anmut und Großzügigkeit“ beeindruckt – und zwar so sehr, dass „sie mich tatsächlich ein bisschen an meine Großmutter erinnert hat", verriet Barack Obama.

Der amerikanische Politiker lobte Queen Elizabeth für ihre „standhafte Führung“ in den letzten 70 Jahren. „Ich kann mit Sicherheit sagen, dass es eines der großen Privilegien meiner Amtsjahre war, sie kennenzulernen“, betonte er. Ihr Dienst und ihr Leben seien nicht nur für Großbritannien ein „Geschenk“, sondern für die ganze Welt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.