Barbara Schöneberger: Versteht sie Spaß?

·Lesedauer: 1 Min.

Wird Barbara Schöneberger (47) bald durch 'Verstehen Sie Spaß?' führen? Die Moderatorin hat sich bereits in zahlreichen Formaten bewiesen, ist eine der erfolgreichsten Prominenten im deutschen Fernsehen. Diese Prominenz und das Talent der Geschäftsfrau und Kult-Blondine machen sie zur Wunschkandidatin des Südwestrundfunks.

Es geht besser

Der produziert 'Verstehen Sie Spaß?', die langlebigste deutsche Unterhaltungssendung. Die ist bereits seit 1980 im TV zu sehen, allerdings mit abnehmendem Erfolg. Als Frank Elstner durch die Sendung führte, schalteten regelmäßig knapp sieben Millionen Zuschauer sein. 2010 übernahm Guido Cantz die Moderation. Der erhielt zwar stets positive Kritiken, allerdings sanken die Quoten beständig. Zuletzt erreichte das Format nur noch vier Millionen Zuschauer pro Sendung.

Was sagt Barbara Schöneberger?

Das ist zwar für eine Unterhaltungssendung des Öffentlich-Rechtlichen beachtlich, allerdings nicht so gut, wie es sich der zuständige Südwestrundfunk wünscht. Im Juni gab Guido bekannt, dass er Ende des Jahres als Moderator die Show verlassen wird – es sei an der Zeit, aufzuhören. Nun berichtet 'Bild', dass der Sender schon eine Nachfolgerin im Auge hat: Barbara Schöneberger. Ob die Entertainerin die Quoten wieder in die Höhe schnellen lassen kann? Unterschrieben hat sie anscheinend noch nichts. Auch ein Statement hat sie sich noch nicht entlocken lassen.

Bild: Annette Riedl/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.