Beanie Feldstein: Großen Respekt vor Monica-Lewinsky-Rolle

·Lesedauer: 1 Min.
Beanie Feldstein credit:Bang Showbiz
Beanie Feldstein credit:Bang Showbiz

Beanie Feldstein will es Monica Lewinsky "recht machen".

Die 28-jährige Schauspielerin spielt in 'Impeachment: American Crime Story’ die ehemalige Praktikantin im Weißen Haus, die nach der Enthüllung ihrer Affäre mit Präsident Bill Clinton, internationalem Spott ausgesetzt war. Feldstein erklärte nun, dass sie mit der Rolle eine "enorme Verantwortung" verspüre.

In der Sendung ‘Late Night with Seth Meyers’ sagte sie: "Ich hatte wirklich das Gefühl, dass ich es ihr in jeder Hinsicht recht machen wollte. Und um das zu tun, musste ich mich wirklich in einige wirklich intensive Situationen begeben." Die 'Booksmart'-Darstellerin räumte ein, dass die Rolle eine große Abwechslung zu ihrer bisherigen Arbeit war. Sie fügte hinzu: "Das war wirklich etwas, was ich noch nie gemacht habe. Das meiste, woran ich in der Vergangenheit mitgewirkt habe, war eher komödiantisch, also eine Dramedy oder eine echte Komödie oder ein Musical, und 'Impeachment' ist nicht nur ein Drama, sondern es geht um das wahre Leben von jemandem."

Beanie fand die Rolle der Monica - die als Produzentin bei der FX-Serie fungiert - sehr aufreibend. Und nachdem sie sich in die Recherche über den Skandal vertieft hatte, gab die Schauspielerin zu, dass es "seltsam" war, Monica endlich persönlich zu treffen. "Als ich sie traf, hatte ich 10 Monate lang über sie recherchiert, das ist eine wirklich seltsame Interaktion nach dem Motto: 'Hallo, ich weiß fast alles über dich'", so Feldstein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.