Beliebtes Winterobst: Das passiert im Körper, wenn Sie täglich Mandarinen essen

·Lesedauer: 2 Min.

Mandarinen sind in der kalten Jahreszeit ein beliebter Snack. Wer die kleinen Zitrusfrüchte täglich verspeist, tut damit auch seinem Körper etwas Gutes – Sie werden staunen!

Herbst- und Winterzeit bedeutet gleichzeitig auch Mandarinenzeit 
Herbst- und Winterzeit bedeutet gleichzeitig auch Mandarinenzeit

In Herbst und im Winter haben sie Saison und sind im Supermarkt nicht zu übersehen: Mandarinen. Der Griff zu den süßlichen, orangefarbenen Minis gehört in der kalten Jahreszeit einfach dazu. Doch welche Auswirkungen haben die Zitrusfrüchte auf unseren Körper? Wir verraten Ihnen, welche positiven Dinge nach dem Verzehr passieren und warum es sich lohnt, den Mandarinen neben Dominosteinen, Spekulation und Marzipanbrot unsere volle Aufmerksamkeit zu schenken.

Mandarinen können beim Abnehmen unterstützen

Wie praktisch! Die kleinen Zitrusfrüchte schmecken nicht nur lecker, sie tun gleichzeitig auch noch etwas für unsere Figur. Mandarinen enthalten den Pflanzenstoff Nobiletin. Forscher einer Studie der University of Western Ontario in Kanada haben in einem Experiment herausgefunden, dass dieser die Ansammlung von Fett in der Leber hemmt und Prozesse unterstützt, die an der Verbrennung von überschüssigem Fett beteiligt sind. Die süßlichen Mandarinen sind mit nur 46 Kalorien und rund 0,4 Gramm Fett pro 100 Gramm ein besonders praktischer Nasch-Ersatz. Tipp: Beim Schälen viel von den weißen Mandarinenfasern dran lassen und mitessen. Dadurch sind die Mandarinen besonders wirksam – denn die Fasern enthalten den größten Anteil von Nobiletin.

Die Zitrusfrüchte verbessern das Hautbild

Mandarinen enthalten Vitamin C – das macht sie zu einem wahren Jungbrunnen. Denn es regt den Neuaufbau des kollagenen Bindegewebes in der Haut an. Dadurch wird die Hautoberfläche wieder glatter. Dank des hohen Anteils an Vitamin E gilt die Mandarine außerdem als Anti-Aging-Frucht. Denn das Vitamin hemmt aggressive Radikale, wodurch Hautalterungsprozesse verlangsamt werden. Auch von Pro-Vitamin A, das in der Mandarine reichlich enthalten ist, profitiert unsere Haut: Es sorgt für die Zellerneuerung.

Starke Immunsystem dank der orangefarbenen Minis

Was wir in der kalten Jahreszeit unbedingt brauchen, ist eine starke Abwehr im Kampf gegen Krankheitserreger. In 100 Gramm stecken etwa 45 Milligramm Vitamin C. Das entspricht mit 43 Prozent knapp der Hälfte des idealen Tagesbedarfs eines Erwachsenen. Durch den hohen Vitamin-C-Gehalt stärken die Mandarinen-Schnitze unser Immunsystem.

Gesunde Mandarinen: Diese Vitamine und Mineralstoffe stecken drin

  • Vitamin B1 und B2

  • Vitamin C

  • Provitamin A

  • Nicacin

  • Kalium

  • Calcium

  • Phophor

  • Magnesium

Verwendete Quelle: praxisvita.de





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.