Die beliebtesten Wachmacher der Deutschen

Im Durchschnitt trinkt jeder Deutsche 149 Liter Kaffee im Jahr. Das entspricht der Füllmenge einer ganzen Badewanne! Doch ist Kaffee auch das Getränk, das am meisten wach macht? Was ist mit Cola, Energydrinks und Co.? 

Man ist nicht nur müde, wenn man wenig geschlafen hat. Auch ein schlechter Kreislauf, Bewegungs- oder Flüssigkeitsmangel sind mögliche Müdemacher. Kaffee kann da Abhilfe leisten – aber nur für einen kurzen Zeitraum. Nach spätestens zwei Stunden sind die meisten Kaffeetrinker noch müder als vorher. Gibt es Alternativen? Und vor allem, wie wirkt Koffein überhaupt und warum müssen wir davon ständig auf die Toilette?

Die Grundlagen zuerst: Unser Gehirn schützt uns davor, sich zu überanstrengen. Deswegen drosselt es nach zu wenig Schlaf die Gehirnaktivität. Koffein wirkt dem Ganzen aber entgegen. Es verhindert, dass die Aktivität unserer Nervenzellen abnimmt, weswegen wir weiter auf Hochtouren laufen können. 

Warum muss man nach einem Kaffee schnell auf Toilette? Jeder kennt es, das drückende Gefühl auf der Blase nach einer Tasse Kaffee. Der Grund: Die Niere wird besser durchblutet, was den Druck auf die Harnblase verstärkt.

Gibt es tatsächlich eine Koffein-Überdosis? Der Koffeingehalt einer Tasse Kaffee beträgt ca. 100 mg. Die letale (tödliche) Menge an Koffein liegt laut mach-dich-wach.de je nach Person bei mehreren Gramm. Zehn Kaffee am Tag sollte man also nicht trinken. Wer aber doch zu viel Koffein zu sich nimmt, sollte einen Arzt aufsuchen.

Führt Kaffee am Abend zu Einschlafproblemen? Auf apotheken-umschau.de heißt es: "Eine Vielzahl an Studien weist darauf hin, dass sich die Schlafqualität durch Koffein verschlechtert und sich die Schlafenszeit verkürzt. Allerdings muss das nicht bei allen Menschen der Fall sein." Manche Menschen können nach einer Tasse Kaffee tatsächlich besser einschlafen. Der Grund dafür ist jedoch noch nicht genau erforscht. 

Auch wenn Kaffee der vermutlich am meisten verbreitete Muntermacher ist, ist er nicht derjenige, mit dem höchsten Koffeingehalt. Die Website express.de hat die besten Wachmacher in einem Ranking zusammengestellt.

Platz 10
Afri Cola enthält ca. 5 mg Koffein/100 ml und belegt Platz 10.

Platz 9
Trinkschokolade enthält 6 mg Koffein/100 ml.

Platz 8
Coca Cola und Pepsi enthalten ca. 8 mg Koffein/100 ml und belegen damit Platz 8. Dadurch, dass das beliebte Getränk auch noch jede Menge Zucker enthält, hat es einen zusätzlichen Aufputsch-Effekt. Immerhin finden sich laut sueddeutsche.de noch 10,6 g Zucker in 100 ml Cola.

Platz 7
Das Hipster-Getränk Club Mate basiert auf der Mate-Pflanze. Es hat ca. 20 mg Koffein/100 ml.

Platz 6
Die Konkurrenz belegt Platz 7: Afri Cola 25 hat 25 mg Koffein/100 ml. Genauso viel wie Fritz-Kola. Das Getränk enthält ebenfalls 25 mg Koffein/100 ml.

Platz 5
Ein Energydrink hat ca. 32 mg Koffein/100 ml. Das koffeinhaltige Getränk sollte man übrigens nicht mit Alkohol mischen. Dabei drohen einem nämlich gesundheitliche Probleme, wie zum Beispiel Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck und Austrocknung des Körpers.

Platz 4
Für viele ist der schwarze Tee eine leckere Alternative zu Kaffee geworden. Und er macht tatsächlich auch ziemlich gut wach. Schwarzer Tee enthält ca. 31 mg Koffein/100 ml.

Platz 3
Endlich kommt auch der beliebteste Muntermacher Deutschlands: Kaffee hat ca. 40 mg Koffein/100 ml. Natürlich kann gerade bei diesem Getränk der Koffeingehalt stark variieren. Mancher Kaffee ist stärker als anderer.

Platz 2
Regelrecht überraschend belegt Schokolade Platz 2! Ungefähr 88 mg Koffein stecken in 100 g dunkler Schokolade. Für die Figur vielleicht nicht ganz ungefährlich, aber trotzdem eine tolle Alternative zu Kaffee und Co., oder?




Platz 1
Und welcher Muntermacher belegt nun Platz 1? Es ist der Espresso! Mit einem Wert von über 100 Milligramm pro 100 Milliliter ist der Espresso der Spitzenreiter unter den koffeinhaltigen Produkten. Der Italiener trinkt seinen Kaffee übrigens meist entspannt an der Theke und im Stehen. Warum sich nicht einmal ein Beispiel an ihm nehmen und seinen Muntermacher ganz in Ruhe bei einem kleinen Plausch mit dem Barista zu sich nehmen und den Tag stressfrei beginnen?!