Bella Swans Haus aus "Twilight" kann man jetzt mieten

Wer auch sieben Jahre nach dem letzten Film der “Twilight”-Reihe noch nicht über die Liebesgeschichte um Schülerin Bella Swan (Kristen Stewart) und Vampir Edward Cullen (Robert Pattinson) hinweg ist, kann - mit dem richtigen Kleingeld - jetzt in dem Haus der Swans übernachten. Denn das steht nun auf Airbnb zur Verfügung.

In diesem Haus wohnten - zumindest im ersten Teil - Bella Swan und ihr Vater (Bild: Airbnb)

Anders als im Film liegt dieses Haus nicht im in Forks im US-Bundesstaat Washington, sondern in Saint Helens in Oregon. Doch handelt es sich tatsächlich um das Haus, in dem viele Szenen des ersten Films “Twilight: Biss zum Morgengrauen” gefilmt wurden.

Die Einrichtung wurde genau der Film angepasst (Bild: Airbnb)

Die neuen Besitzer, die das Haus 2018 kauften, haben die Inneneinrichtung exakt der aus dem Film angepasst - und damit Fans das perfekte “Twilight”-Erlebnis haben, wurden sogar Papp-Aufsteller von Bella und Werwolf Jacob (Taylor Lautner) in verschiedenen Räumen aufgestellt.

Zum Gruseln: Die schlimmsten Dinge, die Reisende in Hotelzimmern gefunden haben

Werwolf Jacob wacht über den Schlaf der Mieter (Bild: Airbnb)

Ein teures Vergnügen

5 Schlafzimmer, genug Platz für 10 Personen (die sich dann allerdings 1,5 Bäder teilen müssen) und ein funktionierender Kamin - das will schon was kosten. Umgerechnet etwa 300 Dollar pro Nacht bei einem MIndestaufenthalt von zwei Nächten muss man hinblättern, wenn man sich einmal wie Bella fühlen möchte, die sehnsüchtig auf ihren Vampir-Lover wartet.

Video: Auch beliebt auf Airbnb: Das Wienermobil