Beyoncé begeistert mit feurigem "Vogue"-Cover

Beyoncé wurde für das Cover der britischen "Vogue" auserkoren. (Bild: ESBP/starmaxinc.com/ImageCollect)
Beyoncé wurde für das Cover der britischen "Vogue" auserkoren. (Bild: ESBP/starmaxinc.com/ImageCollect)

Superstar Beyoncé (40) hat sich für das Cover der britischen "Vogue" ablichten lassen. Fans und Leser dürfen auf Instagram einen ersten Blick auf die extravaganten Fotos für die Titelseite der kommenden Juli-Ausgabe werfen. Zu sehen ist eine atemberaubende "Queen B" in einem bodenlangen, schwarzen Samtkleid, die selbstsicher und mit ernster Miene auf einem Pferd posiert.

Dazu trägt die als Königin der Inszenierung bekannte Sängerin eine ebenfalls schwarze XXL-Kopfbedeckung und hohe Plateau-Pumps. Zudem hat der Fotograf Rafael Pavarotti einen roten Filter über das imposante Bild gelegt.

Neues Album Ende Juli

Die neuen Fotos erscheinen rund eineinhalb Monate vor Beyoncés neuem Musik-Projekt "Renaissance". Am 29. Juli soll das neue Album veröffentlicht werden, wie erst vor Kurzem in den sozialen Medien angekündigt wurde. "Beyoncé ist bereit für die nächste Evolution, eine, die Vision, Anmut - und etwas Besonderes verspricht", heißt es auf dem Instagram-Account der britischen "Vogue".

Im Rahmen des Shootings sind neben dem roten Cover-Bild noch einige weitere Bilder entstanden. Zu sehen ist Beyoncé unter anderem in einem goldenen Paillettenkleid mit viel Dekolleté, im sexy Lederoutfit auf einem Motorrad oder in einem knallpinken Lackleder-Mantel, unter dem sie lediglich einen durchsichtigen Netz-Body trägt. Eine bunte Baskenmütze und rote Overknee-Stiefel komplettieren das Outfit.

Beyoncé habe sich "wie nie zuvor" modisch ausprobieren wollen, heißt es im dazugehörigen Beitrag des Magazins. "Als wir uns über unsere Vorstellungen ausgetauscht, über Haare und Make-up gesprochen und das Team kennengelernt haben, nahm eine Vision von glitzerndem Retro-Futurismus Gestalt an".

Die vollständige "Vogue"-Ausgabe für Juli erscheint am kommenden Dienstag (21. Juni).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.