Blaulichtbrille: Dieser Amazon-Bestseller schützt die Augen vor Computerlicht

Meike Strüber
·Editor
·Lesedauer: 4 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Tagsüber sitzen viele Menschen vor dem Laptop und dem Smartphone, abends dann oft noch vor dem Fernseher. Was macht das mit unseren Augen? (Bild: Getty Images)
Tagsüber sitzen viele Menschen vor dem Laptop und dem Smartphone, abends dann oft noch vor dem Fernseher. Was macht das mit unseren Augen? (Bild: Getty Images)

Egal ob du am Computer arbeitest, an deinem Smartphone scrollst oder Videospiele spielst – deine Augen sind dabei immer Blaulicht ausgesetzt. Diese Bestseller-Brille von Amazon schützt deine Augen vor dem Licht - und kostet unter 20 Euro. Wir erklären, was die Brille bewirken kann.

Vor Sonnenlicht schützen wir unsere Augen mit Sonnenbrillen - doch auch für das Blaulicht aus der LED-Strahlung von PC, Smartphones & Co. gibt es Filterbrillen: Brillen mit Blaulichtfilter sind für die Computerarbeit gedacht, um den Anteil des blauen Lichts zu filtern. Das trägt dazu bei, dass die Augen weniger schnell ermüden. 

Gerade im Homeoffice starren wir mehr denn je auf Smartphone und Rechner. Deshalb ist bei vielen die Belastung mit dem blauen Licht aktuell besonders hoch. 

Ist es also sinnvoll, für die Arbeit am Computer eine Blaulichtbrille anzuschaffen?

Laut Stephan Degle, Leiter des Instituts für Augenoptik an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena, macht die Anschaffung durchaus Sinn. Denn Blaulichtbrillen können laut Degle 15 bis 20 Prozent des Lichtanteils reduzieren. Auch das könne schon helfen, Augen zu entlasten, wie er gegenüber dem "Westdeutschen Rundfunk (WDR)" erklärt. Der Experte rät dazu, "besser weniger Blaulicht auf die Augen zu lassen", da das Risiko noch nicht geklärt sei. 

Die Brillen, die das Licht ein Stück weit filtern, können durchaus einen Komforteffekt haben, glaubt auch Prof. Dr. Hermann Krastel vom Uniklinikum Mannheim. Sie dürfen demnach nur nicht so grob eingefärbt sein, dass sie die Farberkennung verschlechtern. 

Welche Gefahren bringt Blaulicht mit sich?

Wenn man blauem Licht übermäßig ausgesetzt ist, kann dies zu Augenbelastung, Müdigkeit und Kopfschmerzen führen und langfristig das Risiko einer Netzhautschädigung erhöhen, wie Amanda Rights, Ärztin für Optometrie und Botschafterin der Marke Transitions, gegenüber Yahoo erklärt. Blaulicht kann dabei vor allem ein Problem werden, wenn es zu intensiv auf die Netzhaut fällt und dann diese schädigt. 

Mehr zum Thema: Was sind Anti-Blaulichtbrillen und funktionieren sie wirklich?

Aber reicht der Blaulichtanteil in den Geräten aus, um die Netzhaut zu schädigen?

Tatsächlich gibt es bisher keine klinische Studie, die das beweist. Doch abgesehen von potentiellen konkreten Schäden des Auges gibt es auch Befindlichkeitsstörungen, die sich durch müde oder brennende Augen bemerkbar machen. Viele Menschen verspüren Augenschmerzen, wenn sie längere Zeit am Rechner, Handy oder vor dem Fernseher verbracht haben. Auch Kopfweh, trockene Augen und verschwommene Sicht können die Folge sein. 

Blaulicht hält wach!

Außerdem kann Blaulicht unseren Schlaf durcheinanderbringen, denn es hat eine stimulierende Wirkung. In Schlaflaboren wurde nachgewiesen, dass langes Schauen auf Smartphones und LED-Monitore zu längeren Einschlafphasen führen kann. Das ist auch der Grund, warum die meisten Experten dazu raten, zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen nicht mehr auf den Bildschirm zu sehen.

Das bringen Filter und Tönungen in Brillen

Blaulichtbrillen können hier Abhilfe schaffen: Während sie früher noch unansehnlich gelb getönt waren, gibt sie mittlerweile in allen Farben, Stilen und Formen. Und man muss noch nicht einmal viel Geld in die Hand nehmen: Dieses Modell ist die meistverkaufte Blaulichtbrille auf Amazon und kostet gerade einmal 18 Euro - sie ist in 8 Farben erhältlich und sieht auch noch richtig elegant aus:

Was kann eine Blaulichtbrille?

Die Brillengläser, die mit einem vor Blaulicht schützenden Filter ausgestattet sind, filtern laut Hersteller etwa 99% des Blaulichts effektiv heraus und reduzieren dadurch digitalen Augenbelastung. Beim Tragen fühlen sich an wie gewöhnliche optische Brillen mit klaren Gläsern.

Mit dieser „20-20-20-Faustregel“ schützt du deine Augen während des Lockdowns

Fazit: Blaulichtbrillen erfeuen sich immer größerer Beliebtheit. Wieviel sie genau bringen, ist noch nicht erwiesen, jedoch raten Experten durchaus zur Nutzung, wenn man viel Blaulicht ausgesetzt ist. Wer nach langer Nutzung unter Einschlafproblemem leidet, sollte die Brille durchaus einmal ausprobieren. 

Schutz vor Blendung: Was eine Nachtfahrbrille leistet

Video: Warum BVB-Star Haaland eine Brille mit Blaulichtfilter nutzt