Blink Outdoor: Überwachungskamera für Drinnen und Draußen

·Lesedauer: 2 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Frau hält Smartphone mit Video von Paketboten vor ihrer Haustür in den Händen
Mit der Blink Outdoor Überwachungskamera hast du deine Haustür auch in Abwesenheit im Blick. (Bild: Blink/Amazon)

Die Haustür und auch diejenigen, die davor stehen im Blick haben, wenn man gar nicht zuhause ist, ist mit der Blink Outdoor Überwachungskamera ein Kinderspiel. 

Mit der kabellosen und batteriebetriebenen HD-Überwachungskamera kannst du dein Zuhause am Tag und mit Infrarot-Nachtsicht auch in der Dunkelheit überwachen. Dank der langen Batterielebensdauer läuft die Outdoor-Kamera mit den zwei mitgelieferten AA-Lithiumbatterien bis zu zwei Jahre lang. Wie der Name schon sagt, ist die Blink Outdoor darauf ausgelegt, den Elementen standzuhalten, damit dein Zuhause bei jeder Witterung geschützt ist. 

Von Schlüssel bis Heizung: So machen Sie Ihr Home noch smarter

Die Einrichtung der Kamera ist unkompliziert: Einfach ein Konto für die Blink Home Monitor App anlegen, das Blink Sync Module 2 anstecken und mit dem WLAN verbinden. Anschließend die mitgelieferten Batterien in die Kamera einsetzen und die Kamera zur App hinzufügen. Im Anschluss kannst du die Kamera dann mittels des mitgelieferten Zubehörs am gewünschten Ort befestigen oder aufstellen.

Und schon kann es losgehen: Erfasst die Blink Outdoor eine Bewegung wirst du umgehend auf deinem Telefon benachrichtigt. Mittels Live-Video kannst du Besucher auch in Abwesenheit sehen und mit ihnen sprechen - genauso also wärst du tatsächlich zuhause. Damit die Nachbarskatze nicht ständig den Bewegungssensor der Kamera aktiviert, lassen sich innerhalb der App auch Bewegungszonen einrichten, so dass die Kamera beispielsweise nur bei Bewegungen direkt an deiner Haustür reagiert. 

Badeausflug: Wann sind meine Wertgegenstände versichert?

Aufgenommene Video-Clips kannst du über die Blink Cloud aufrufen und abspielen, allerdings ist dieser Service nur bis September 2021 kostenlos. Anschließend würde ein Abo 3€ monatlich kosten, damit kannst du dann alle aufgezeichneten Videos in der Cloud speichern und über deine Blink Home Monitor App aufrufen. Keine Sorge: Die Live-Video Funktion und Bewegungsbenachrichtigungen sind ohne zusätzliche Kosten verfügbar. Die aufgezeichneten Videos lassen sich aber auch unabhängig von einem Cloud-Abo lokal abspeichern: Die in der Cloud gespeicherten Videos einfach mittels USB-Stick auf das Blink Sync Module 2 ziehen und dort sichern. 

Im Video: Kamera von Surfer taucht fünf Jahre später wieder auf und funktioniert noch

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.