Kochstil: Hat er das richtige Rezept für Romantik?

Wie backe ich mir meinen Traummann? Das Rezept haben wir leider auch nicht parat. Wir können Ihnen aber verraten, ob er sich anhand seiner Kochkünste kulinarisch in Ihr Herz zaubern könnte.

Gemeinsam kochen, ganz nach dem Motto: Liebe geht durch den Magen (Bild: thinkstock)
Gemeinsam kochen, ganz nach dem Motto: Liebe geht durch den Magen (Bild: thinkstock)

Der Freigeist
Kochen nach Rezept ist nicht sein Ding, er lässt sich lieber inspirieren. Wie sein Gericht letztlich aussehen soll, davon hat er vorab wohl ein Bild im Kopf und lässt sich davon leiten. Auch im sonstigen Leben setzt dieser Mann wahrscheinlich auf Kreativität. „Wenn er sich für eine Zubereitungsmethode entscheidet — z.B. Pochieren versus Backen -, dann geschieht das gewöhnlich aus einer Stimmung heraus", so Chefkoch Tom Castrigno, Gründer der Website „HealthyMealsMadeEasily.com".
Tipp fürs gemeinsame Kochen

Kreative Menschen gelten als äußerst sensibel. Auch im Unterweisen wird er sich schwertun, schließlich weiß er selbst oft nicht genau, welcher Schritt als Nächstes kommt. Üben Sie sich in „Schadensbegrenzung". Spülen oder räumen Sie weg, was nicht mehr gebraucht wird. Kochratschläge besser sparsam einsetzen - könnte er leicht als Kritik verstehen. Steuern Sie als zweite Hälfte der Kreativ-Kollabo lieber schöne Dinge wie Kerzenlicht, Musik und Tischdeko bei.

Vorsicht: Diese Lebensmittel gehören nicht ins Eisfach

Der Kombinierer
Er befasst sich mit richtiger Ernährung, setzt aber auch auf Bequemlichkeit. Bei ihm kommt eine Kombi aus frischen und verpackten Lebensmitteln beim Kochen zum Einsatz. In Knoblauch sautierte Champignons vom Markt, angereichert mit Tomaten-Fertigsoße könnte genau sein Ding sein. Auch wenn seine kulinarische Kunst auf einem Grundrezept basiert, nimmt er zusätzliche Ratschläge gerne an.
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Da er meist auf eine schriftliche Anleitung setzt, übernehmen Sie doch einfach den kreativen Teil des Menüs. Machen Sie sich durchs Aufpeppen nützlich. Je nachdem, wie der Abend verläuft, später auch gerne abseits der Herdplatte…

Der Bestell-Verfechter
Er liebt Essen, aber für die Zubereitung samt damit einhergehendem Küchenchaos hat er wenig übrig. Warum kompliziert, wenn's auch einfach geht. Lieber steckt er seine Energie in das Ausmachen des besten Lieferservices der Stadt.
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Machen Sie den Wein auf und stürzen Sie sich gemeinsam bequem in die Menüauswahl. Der Abend wird garantiert lustig. Vielleicht wird später aus vergnüglichem Picknick aus Pizzakartons auf dem Wohnzimmerboden noch eine Spielwiese der anderen Art. Spülen müssen Sie schließlich nicht…

Der Grillmeister
Er setzt auf die männliche Art des Kochens: Grillen! Dabei lautet seine Devise meist: Je größer, desto besser. Fette Steaks, kräftige Soßen und Marinaden — bei ihm geht's deftig zu. Vorsichtiges Herumköcheln ist nicht seine Sache. Dieser Mann weiß, was er tut und zeigt das auch gerne. Trotz des martialischen Auftretens: Ein saftiges Lob geht ihm runter wie Öl, und er wird butterweich.
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Finger weg vom Grill, das ist sein Revier. Auch keine gute Idee wäre es, beim Barbecue-Abend auf Ihre Diät zu verweisen und damit um das zweite Steak herumzukommen. Steuern Sie lieber selbst leichte Kost bei, um ein bisschen Abwechslung ins Menü zu bringen. Das zarte Hühnerfleisch kann er ihnen auch brutzeln. Dazu ein grüner Salat — fertig ist das perfekte Dinner.


Der passionierte Vegetarier

Oft spielt bei Vegetariern gesunde Ernährung eine große Rolle. Außerdem kocht er mit einer ordentlichen Portion Mitgefühl. Tote Tiere kommen ihm aus Prinzip nicht auf den Teller. Wahrscheinlich legt er auch Wert darauf, zu wissen, wo seine Zutaten herkommen. Damit die Kochkunst ein möglichst gesundes Ergebnis hat, lässt er sich dafür gerne Zeit.
Tipp fürs gemeinsame Kochen

Viel Gemüse schnibbeln ist angesagt. Aber bitte mit Bedacht - überschüssiges Essen wegzuwerfen ist dem Vegetarier ein Graus. Reste am besten umweltfreundlich im Kühlschrank verstauen und dann bei Gelegenheit verwerten - bzw. unauffällig entsorgen. Beim Dinner können Sie möglicherweise mit einer Konversation über Tier- und Naturschutz bei ihm punkten. Aber Vorsicht, heucheln Sie kein Interesse, wenn Sie das Thema nicht interessiert. Sonst könnte er sich auf den Schlips getreten fühlen.

Wein-Glossar: Na, wie schmeckt der Wein?

Der neugierige Feinschmecker
Extravagante Gewürze, trendige Zubereitungsarten — so kocht er. Dabei lässt er sich gerne von Experten leiten, um auch ja den besten Geschmack heraus zu kitzeln. Er steht auf die experimentierfreudige Herangehensweise und probiert gerne Neues aus, und zwar nicht nur in der Küche…
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Lassen Sie sich von seiner Entdeckungsfreude mitreißen — Überraschungen garantiert. Er wird Sie gerne mitzaubern lassen, solange Sie genauso offen und begeistert an die Sache herangehen wie er. Der Nachtisch nach diesem leidenschaftlichen Gourmetgenuss wird Ihnen mit Sicherheit auch munden.

Der Mikrowellen-Gourmet
Er mag's schnell, unkompliziert und komfortabel. Warum tausend Töpfe hervorkramen, wenn man ein Mahl auch in der Mikrowelle zubereiten kann? Nein, dem Kochzauber ist dieser Mann nicht erlegen. Lieber konzentriert er sich auf seine Gäste.
Tipp fürs gemeinsame Kochen

Da gibt's nicht viel zu tun. Steuern Sie Wein, ein schönes Lächeln und charmante Konversation bei. Genießen Sie seine volle Aufmerksamkeit. Kulinarisch kann er Sie vielleicht nicht verführen, das heißt aber nicht, dass Sie keinen Spaß haben werden…

Der Ernährer

Tradition und Sattwerden sind für ihn das A und O beim Kochen. Zum Hauptgang gibt's Hackbraten à la Mama, danach Apfelkuchen nach dem Rezept seiner Oma. Ergebnis: Man fühlt sich gepampert und gestopft wie bei Muttern.
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Machen Sie sich mit Kleinarbeiten nützlich, aber mischen Sie sich beim Kochen nicht zu sehr ein. Loben Sie ihn für seine kulinarischen Künste und langen Sie herzhaft zu, das ist Balsam für seine Kochseele. Anschließend freut er sich bestimmt über ein paar zärtliche Streicheleinheiten.

Der Fettfrei-Fanatiker
Gesundheit und Gewicht gehen ihm über alles. Einen Festtagsschmaus kriegt er nicht ohne schlechtes Gewissen runter. Entsprechend verbissen und diszipliniert geht er an die kulinarische Kunst heran. Da werden Zutaten haargenau abgewogen und der Extralöffel Butter lieber zugunsten der Figur weggelassen.
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Tipps oder gar autonomes Eingreifen sind nicht sein Ding. Gehen Sie ihm lieber beim Wiegen zur Hand. Dieser Mann braucht die Kontrolle. Vermitteln Sie ihm das Gefühl, dass er sie hat, allerdings nicht um jeden Preis. Gänzlich sollten Sie Ihre Wünsche auch nicht hintenanstellen. Wenn Sie diesbezüglich eine Balance finden können, ist es Zeit für ein gesundes Dessert.

Der Entdecker
Er mag's exotisch und probiert beim Kochen gerne Rezepte aus fernen Ländern aus. Wenn Sie Lust auf eine kulinarische Entdeckungsreise haben, sind Sie beim ihm an der richtigen Adresse. So offen, wie er ist, ist er auch definitiv zugänglich für Verbesserungsvorschläge oder Inspirationen Ihrerseits. Hauptsache, es kommt etwas Einzigartiges dabei heraus.
Tipp fürs gemeinsame Kochen
Seien Sie spontan und lassen Sie sich verführen. Einheitsbrei kommt diesem Mann nicht in die Tüte, er experimentiert gerne — und zwar nicht nur mit Gewürzen. Das Salz in der Suppe dürfte in dieser Beziehung nicht fehlen. Allerdings sollte man unerwartete Aktionen mögen und selbst eine ordentliche Portion an Offenheit mitbringen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.