Mythos gesundes Übergewicht: zu dick ist einfach ungesund

Yahoo! Lifestyle
Lifestyle Fit & Gesund

Immer wieder gab es in der Vergangenheit Untersuchungen, in denen behauptet wurde, dass ein moderates Übergewicht nicht schädlich sei. Eine neue Studie aus Kanada belegt, dass zu viele Kilos auf der Waage in jedem Fall ungesund sind.

Kanadische Wissenschaftler fanden heraus: Übergewicht ist und bleibt ungesund. (Bild: Thinkstock)

Auch wenn seine übergewichtigen Untersuchungsteilnehmer weder an hohem Blutdruck, Diabetes oder anderen Stoffwechselstörungen litten, sei ihre Lebenserwartung im Vergleich zu schlanken Probanden deutlich niedriger. Das schrieb Dr. Ravi Retnakaran, Medizinprofessor an der Universität Toronto, im Dezember in der Wissenschaftszeitschrift „Annals of Internal Medicine“.

Sind Sie Fitness-Experte? Hier geht's zum Quiz

Diese Erkenntnis gewann der Mediziner mit seinem Team, indem er die Daten von acht verschiedenen Untersuchungen mit insgesamt 61.000 Probanden auswertete. Der berücksichtigte Zeitraum in diesen Erhebungen betrug zum Teil ein Jahrzehnt oder mehr. Untersucht wurde das Infarktrisiko übergewichtiger Menschen im Vergleich zum Risiko normalgewichtiger Personen.

Der einfachste Diät-Trick: Abnehmen durch Frieren

Nach Angaben Retnakarans hätte die Auswertung eindeutig gezeigt, dass für Übergewichtige auch dann ein um 24 Prozent erhöhtes Risiko einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden, haben, wenn es zuvor keine Hinweise auf Bluthochdruck, Diabetes oder Herzkrankheiten gab. Die Daten hätten allerdings auch bewiesen, dass Stoffwechselkrankheiten (wie zum Beispiel ein hoher Cholesterin- und Blutzuckerspiegel) unabhängig vom Gewicht der Probanden das Infarktrisiko deutlich erhöhen.

Um das Krankheitsrisiko eines Patienten zu bewerten, sollten Ärzte deshalb neben dem Body-Mass-Index auch Stoffwechseltests heranziehen, so die aus der Studie gewonnene Schlussfolgerung.

Klar ist auch, dass moderates Übergewicht im Falle einer schweren Erkrankung, dringend benötigte Reserven bieten kann. Gerade bei alten Menschen kann das oft Leben retten. Das ändert allerdings nichts an den üblichen Risiken der überflüssigen Kilos.