Männer haben doppelt so viele Sexpartner wie Frauen

Eigentlich hätte man vermuten können, dass die Emanzipation mittlerweile auch im Bett angekommen ist. Was die Anzahl der Sexualpartner angeht, herrscht bei Männlein und Weiblein allerdings noch ein großer Unterschied. Laut einer aktuellen Studie haben die Herren in ihrem Leben durchschnittlich doppelt so viele Bettgefährten wie die Damen.

Laut einer Umfrage haben Männer etwa doppelt so viele Sexualpartner wie Frauen (Bild: thinkstock)
Laut einer Umfrage haben Männer etwa doppelt so viele Sexualpartner wie Frauen (Bild: thinkstock)

Die „Health Survey for England 2011" (Gesundheitsbericht für England) fördert's zutage: Im Schnitt gehen Männer im Leben mit 9,3 verschiedenen Frauen ins Bett.
Frauen dagegen kommen auf 4,7 unterschiedliche, männliche Sexualpartner so die britische Tageszeitung „Daily Telegraph".

Sex It Up! So steigern Frauen ihre Libido

Ob da jetzt bei den Herren eher der Wunsch Vater des Gedankens war? Ein Drittel der befragten Männer teilte nämlich mit, dass sie die Anzahl der Gespielinnen lediglich schätzten. Gut möglich also, dass die Männer es bei ihren Angaben auch ein bisschen übertrieben haben. Frauen dagegen nahmen es nach Informationen des Blattes mit den Kerben in den Bettpfosten wesentlich genauer.

„Mehr Frauen als Männer gaben an, in ihrem Leben lediglich mit einem Partner des anderen Geschlechts sexuellen Verkehr gehabt zu haben (24 Prozent der Frauen im Vergleich zu 17 Prozent der Männer). Umgekehrt berichteten mehr Männer als Frauen von zehn oder mehr Sexualpartnern des anderen Geschlechts (27 Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen)", zitiert der „Telegraph" aus dem Bericht.

Für die Umfrage, die vom National Health Service (Staatlicher Gesundheitsdienst) veröffentlich wurde, standen 14.000 Personen Rede und Antwort.

Der Bericht brachte auch ans Licht, dass Angehörige der jüngeren Generationen heutzutage früher ihre Unschuld verlieren und mehr Risiken eingehen. Ein Fünftel der Männer und eine von sieben Frauen hatte vor dem 16. Geburtstag Geschlechtsverkehr, heißt es. Das Durchschnittsalter fürs erste Mal liege in Großbritannien bei 17 Jahren.

Let's talk about sex: Was Männer austratschen

„Junge Menschen sollten genau überlegen, bevor sie Sex haben und nichts überstürzen", so die britische Gesundheitsministerin Anne Milton. Sie appellierte, geeignete Mittel zur Empfängnisverhütung zu verwenden — nicht nur, um ungewollte Schwangerschaften, sondern auch um sexuell übertragbare Krankheiten zu vermeiden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.