Sex-Studie: Das verraten Füße über Ihr Liebesleben

angelika_barth
Lifestyle - Sex

Sie sind bis über beide Ohren verliebt! Doch passen Sie und Ihr Liebster wirklich für immer zusammen? Das können Sie jetzt ruck zuck abklären: Einfach Socken ausziehen und Füße vergleichen! An Fußform und Zehenlänge können Sie Ihre eigene Persönlichkeit und die Ihres Partners erkennen und eine Prognose für Ihre Beziehung erstellen. Wir haben mit der britischen Fußlese-Expertin Jane Sheehan gesprochen und verraten wie das funktioniert!

Jane Sheehan (kl. Bild) kann von Füßen auf das Liebesleben schließen (Foto: footreading.com; Thinkstock)

Die Expertin
Jane Sheehan beschäftigt sich seit über 14 Jahren mit dem Fußlesen und hat sich inzwischen mit ihrer besonderen Fähigkeit über die britischen Staatsgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Spannend war der Augenblick, als Sie zum ersten Mal einen Zusammenhang zwischen den Füßen und der Persönlichkeit eines Menschen feststellte: „Meine Freundin und ich hatten einen Termin zur Fußreflexzonenmassage. Jedes Mal wenn der Therapeut meinen großen Zeh berührte, reagierte ich extrem emotional. Es war mir so peinlich! Am anderen Fuß reagierte ich zu allem Unglück genauso auffällig. Jetzt wollte ich mehr wissen! Offenbar gab es einen Zusammenhang zwischen Füßen und der Persönlichkeit“, erzählt Fußleserin Jane Sheehan.

Ihre Füße: Das Spiegelbild Ihrer Beziehung
Aufgrund Ihrer jahrelangen Erfahrung kann Jane Sheehan Rückschlüsse von den Füßen eines Menschen auf seine Persönlichkeit und damit auch auf seine Art zu lieben ziehen. „Auf keinen Fall sollten Sie und Ihr Schatz sehr ähnliche Füße haben. Das würde bedeuten, Sie hätten auch identische Stärken und Schwächen und einen sehr ähnlichen Charakter. Einer von Ihnen würde im Laufe der Zeit feststellen, dass er den anderen eigentlich gar nicht braucht“, erklärt die prominente Fußlese-Expertin aus dem britischen Buckingham. „Im Idealfall sollten sich Ihre Füße und die Ihres Partners in einigen Merkmalen ähnlich sein und in anderen Eigenschaften voneinander unterscheiden. Die Ähnlichkeiten deuten auf viele Gemeinsamkeiten hin und sind eine gute Basis für eine feste Bindung. Die Unterschiede geben einen Hinweis darauf, dass Sie sich in Ihrer Partnerschaft gut ergänzen werden.“

Das verrät Jane Sheehan über Ihre Füße und Ihr Liebesleben:

Die große Zehe
Sie steht für Ihre Gedanken, Überzeugungen, Ideen und Ihr Selbstwertgefühl. Ist Ihr großer Zeh viel länger als die anderen Zehen? Dann sind Sie ein kluger Kopf und kreativer Denker. Der perfekte Partner ist einer, der sich Ihre Ideen gerne anhört und Ihnen bei der Entscheidung hilft. Ist Ihre große Zehe dagegen vergleichsweise kurz, dann sind Sie ein hervorragender Multi-Tasker. Sie delegieren effektiv und benutzen Ihren Charme, um Menschen von Ihren Vorstellungen zu überzeugen. „Im besten Fall verlaufen die Zehen Ihres Partners dann von der großen bis zur kleinen Zehe in einer schrägen, gleichmäßigen Linie. Ihr Schatz ist dann sehr detailorientiert, liebt es, die Dinge zum Ende zu bringen und profitiert von Ihrer Multi-Tasking-Fähigkeit. Sie ergänzen sich perfekt“, verrät die Expertin. Sind Ihre großen Zehen kurz und zudem breit, sind Sie sehr vernünftig und bodenständig.

Sex und Essen: Das verrät seine Leibspeise über ihn

Die zweite Zehe
Sie steht für Gefühle und Emotionen. Wenn alle Zehen vom kleinen bis zum großen Zeh in gleichmäßiger Linie ansteigen und nur die zweite Zehe herausragt, dann sind Sie sehr dominant und wollen in Ihrer Beziehung den Ton angeben. „Wenn Sie dieses Bedürfnis nicht ausleben können, können Sie zuweilen ein wenig rechthaberisch werden“, warnt Jane Sheehan. Ist Ihr zweiter Zeh eher kurz deutet das darauf hin, dass Sie harmoniebedürftig und rücksichtsvoll sind.

Die mittlere Zehe
Sie zeigt, wie viel Energie und Willenskraft Sie in Ihre Pflichten stecken. Je länger der mittlere Zeh ist, umso entschlossener und perfektionistischer sind Sie in Ihrem Job. Doch was für die Karriere gut ist, kann sich auf das Liebesleben negativ auswirken: Schnell wird der Partner vernachlässigt. Ist Ihr mittlerer Zeh dagegen kurz, wissen Sie das Leben zu genießen. Sie lieben es ruhig und unaufgeregt, auch wenn andere Sie deshalb zuweilen für faul halten.

Die vierte Zehe

Sie verrät viel über Ihre Einstellung zu Beziehungen. Ist Ihr vierter Zeh eher kurz, sind Ihnen Liebe und Partnerschaft nicht besonders wichtig. Haben Sie dagegen einen langen, geraden vierten Zeh, zeigt das, dass Ihnen Partner und Familie viel bedeuten. Ist der vierte Zeh zudem leicht gebogen, nehmen Sie sich Beziehungsknatsch und Streit in der Familie immer sehr zu Herzen.

Expertentipps: So finden Sie „Mr. Right“

Der kleine Zeh

Er gibt Auskunft über Ihr Bedürfnis nach Sicherheit im Leben. Wenn Sie mit Ihrem kleinen Zeh wackeln können, ist Ihnen Sicherheit nicht besonders wichtig. Sie lieben das Abenteuer, die Herausforderung und permanente Abwechslung. Sie sind ein Draufgänger und flirten gern! Das Gegenteil trifft auf Sie zu, wenn Sie nicht mit der kleinen Zehe wackeln können: Sie lieben die Routine und können auf allzu viele Überraschungen verzichten. „Sind Sie auf der Suche nach einem Partner, der viel Humor hat und das Leben nicht zu ernst nimmt? Dann sollen Sie sich schnell vergewissern, ob Ihr Date einen besonders kurzen kleinen Zeh hat“, verrät Jane Sheehan.