Bondage-Anfänger:in? 6 unkomplizierte Fesselspielchen

·Lesedauer: 3 Min.

Für viele begann die Fantasie mit einer grauen Seidenkrawatte. Obwohl die Buchvorlage für Fifty Shades of Grey sicherlich kein literarisches Meisterwerk war, normalisierte sie doch die Vorstellung vom gefesselten Sex. Natürlich standen viele schon längst vor E. L. James auf Bondage – aber der Roman spielte definitiv eine große Rolle beim Eintritt des Bs in BDSM in den Mainstream.

Dieser Fetisch kann viel Spaß machen – aber nur mit klarer Kommunikation, betont Sex- und Dating-Coach Myisha Battle gegenüber Refinery29. Sie meint, dass Bondage „eine ganze Menge Planung und Gespräche darüber erfordert, was innerhalb der gespielten Szene okay ist, oder eben nicht“.

Abgesehen davon, dass du alle Details also im Voraus mit deinem Partner bzw. deiner Partnerin bespreche solltest, empfiehlt Battle außerdem, dich selbst zu fragen: Welche Art der Erfahrung will ich hier gerade umsetzen? „Die Antwort auf diese Frage hilft dir bei der Auswahl der nötigen Werkzeuge und dabei, deine Wünsche ganz klar auszudrücken“, sagt sie. „Zum Beispiel: Magst du es lieber verspielt, etwas härter oder ganz sinnlich? Möchtest du teilweise oder ganz gefesselt sein? Welche Körperpartien sollen mitspielen?“ Andere Faktoren, die du bedenken solltest: Möchtest du gefesselt werden oder lieber deine:n Partner:in fesseln? Und welche Bondage-Tools möchtest du verwenden?

Ob du nun den dominanten oder unterwürfigen Part übernimmst – wir verraten dir, wie du deine Fessel-Fantasie am besten umsetzt. Diese von Battle abgesegneten Stellungen und Tipps sind alles, was du zu Beginn brauchst, damit die Logistik im Schlafzimmer nicht die Stimmung ruiniert.

<strong><h3>Handschellen hinter dem Rücken</h3></strong><br><strong>Ausrüstung: </strong>ein Paar Handschellen<br> <br><strong>Wie’s funktioniert: </strong>Lege deinem Partner bzw. deiner Partnerin hinter dem Rücken die Handschellen an – oder über dem Kopf, wenn das bequemer ist. Bitte nicht den Schlüssel verlieren!

Handschellen hinter dem Rücken


Ausrüstung: ein Paar Handschellen

Wie’s funktioniert: Lege deinem Partner bzw. deiner Partnerin hinter dem Rücken die Handschellen an – oder über dem Kopf, wenn das bequemer ist. Bitte nicht den Schlüssel verlieren!
<strong><h3>Ans Bett gefesselt – nur mit den Händen</h3></strong><br><strong>Ausrüstung: </strong>bequeme Fesseln, die sich um die Matratze oder um einen Bettpfosten wickeln lassen<br> <br><strong>Wie’s funktioniert: </strong>Dein:e Partner:in liegt auf dem Rücken, und du bindest seine:ihre Hände ans Bett. Lass ihn:sie <a href="https://www.refinery29.com/de-de/oralsex-tipps" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:beim Oralsex zusehen" class="link rapid-noclick-resp">beim Oralsex zusehen</a>, <a href="https://www.refinery29.com/de-de/trockensex-trotz-klamotten-zum-orgasmus" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:reib dich an ihm:ihr" class="link rapid-noclick-resp">reib dich an ihm:ihr</a>, oder bring ein <a href="https://www.refinery29.com/de-de/sextoys-richtig-reinigen-tipps" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Sextoy" class="link rapid-noclick-resp">Sextoy</a> ins Spiel.

Ans Bett gefesselt – nur mit den Händen


Ausrüstung: bequeme Fesseln, die sich um die Matratze oder um einen Bettpfosten wickeln lassen

Wie’s funktioniert: Dein:e Partner:in liegt auf dem Rücken, und du bindest seine:ihre Hände ans Bett. Lass ihn:sie beim Oralsex zusehen, reib dich an ihm:ihr, oder bring ein Sextoy ins Spiel.
<strong><h3>Ans Bett gefesselt – mit den Händen und Füßen</h3></strong><br><strong>Ausrüstung: </strong>bequeme Fesseln, die sich um die Matratze oder um einen Bettpfosten wickeln lassen<br> <br><strong>Wie’s funktioniert: </strong>Dein:e Partner:in streckt sich auf dem Rücken oder Bauch liegend auf dem Bett aus. Du fesselst dann seine:ihre Extremitäten an die vier Ecken des Betts. Tipp: Für <a href="https://www.refinery29.com/de-de/frauen-analsex-erfahrung" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:anale Aktivitäten" class="link rapid-noclick-resp">anale Aktivitäten</a> eignet sich die Bauchlage am besten!

Ans Bett gefesselt – mit den Händen und Füßen


Ausrüstung: bequeme Fesseln, die sich um die Matratze oder um einen Bettpfosten wickeln lassen

Wie’s funktioniert: Dein:e Partner:in streckt sich auf dem Rücken oder Bauch liegend auf dem Bett aus. Du fesselst dann seine:ihre Extremitäten an die vier Ecken des Betts. Tipp: Für anale Aktivitäten eignet sich die Bauchlage am besten!
<strong><h3>Die Füße überm Kopf – auf dem Rücken</h3></strong><br><strong>Ausrüstung: </strong>Fesseln, Tücher oder Seile<br> <br><strong>Wie’s funktioniert: </strong>Dein:e Partner:in legt sich auf den Rücken und streckt seine:ihre Arme und Beine in die Luft. Du bindest dann die Hand- und Fußgelenke zusammen. Alternativ kannst du auch einfach seine:ihre Beine am Kopfende des Bettes festbinden. Und dann geht’s los – mach ihn:sie mit kurzen Berührungen scharf, probier’s oral, und ein Klaps auf den Po kann auch nicht schaden. (Oder mehrere.)

Die Füße überm Kopf – auf dem Rücken


Ausrüstung: Fesseln, Tücher oder Seile

Wie’s funktioniert: Dein:e Partner:in legt sich auf den Rücken und streckt seine:ihre Arme und Beine in die Luft. Du bindest dann die Hand- und Fußgelenke zusammen. Alternativ kannst du auch einfach seine:ihre Beine am Kopfende des Bettes festbinden. Und dann geht’s los – mach ihn:sie mit kurzen Berührungen scharf, probier’s oral, und ein Klaps auf den Po kann auch nicht schaden. (Oder mehrere.)
<strong><h3>Vornübergebeugt</h3></strong><br><strong>Ausrüstung: </strong>Tücher, Fesseln oder Seile<br> <br><strong>Wie’s funktioniert: </strong>Dein:e Partner:in beugt sich aus dem Stehen nach vorn. Du bindest dann die Fuß- und Handgelenke zusammen – und tobst dich dann aus.

Vornübergebeugt


Ausrüstung: Tücher, Fesseln oder Seile

Wie’s funktioniert: Dein:e Partner:in beugt sich aus dem Stehen nach vorn. Du bindest dann die Fuß- und Handgelenke zusammen – und tobst dich dann aus.
<strong><h3>Der Frosch</h3></strong><br><strong>Ausrüstung: </strong>Tücher, Fesseln, Seile oder eine <a href="https://www.amorelie.de/luxury-spreizstange-schwarz/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Spreizstange" class="link rapid-noclick-resp">Spreizstange</a><br> <br><strong>Wie’s funktioniert: </strong>Dein:e Partner:in geht in den Vierfüßlerstand, als würdet ihr im Doggy-Style loslegen. Dann fesselst du seine:ihre Hände an die Fußgelenke. Dabei kann er:sie die Hände entweder zwischen oder außerhalb der Füße liegen lassen – je nach Komfort. Alternativ kannst du auch eine <a href="https://www.amorelie.de/luxury-spreizstange-schwarz/" rel="nofollow noopener" target="_blank" data-ylk="slk:Spreizstange" class="link rapid-noclick-resp">Spreizstange</a> verwenden. Das BDSM-Tool lässt dich die Fußgelenke spreizen. Sobald alles befestigt ist, machst du dich von hinten über deine:n Partner:in her – mit den Fingern, einem Vibrator, einem Penis, worauf ihr eben Lust habt.

Der Frosch


Ausrüstung: Tücher, Fesseln, Seile oder eine Spreizstange

Wie’s funktioniert: Dein:e Partner:in geht in den Vierfüßlerstand, als würdet ihr im Doggy-Style loslegen. Dann fesselst du seine:ihre Hände an die Fußgelenke. Dabei kann er:sie die Hände entweder zwischen oder außerhalb der Füße liegen lassen – je nach Komfort. Alternativ kannst du auch eine Spreizstange verwenden. Das BDSM-Tool lässt dich die Fußgelenke spreizen. Sobald alles befestigt ist, machst du dich von hinten über deine:n Partner:in her – mit den Fingern, einem Vibrator, einem Penis, worauf ihr eben Lust habt.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

33 verführerische Songs für deine Sex-Playlist

14 heiße Sexstellungen für Schwangere

6 Stellungen für den besten Oralsex

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.