Britney Spears zeigt Ganzkörper-Henna-Tattoos in winzigem Bikini

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Pop-Star Britney Spears teilt auf Instagram ein Foto, auf dem sie mit Henna-Tattoos am ganzen Körper zu sehen ist.

HOLLYWOOD, CALIFORNIA - JULY 22: Britney Spears attends Sony Pictures' "Once Upon a Time ... in Hollywood" Los Angeles Premiere on July 22, 2019 in Hollywood, California. (Photo by Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic)
Britney Spears bei einer Premiere. (Bild: Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic)

Zugegeben, ein bisschen schräg sieht das neueste Instagram-Foto von Sängerin Britney Spears (38) schon aus. Am Montag postete sie das Bild, auf dem sie einen knappen Bikini trägt und ihr ganzer Körper mit weißen Ornamenten übersäht ist.

“Ich habe es mit dem Henna total übertrieben!!!”, schrieb Spears. Man konnte das auf dem Bild gut sehen, denn sie war wirklich am ganzen Körper mit den filigranen weißen Mustern bedeckt – einschließlich um ihren Bauchnabel herum. Spears sagte, die Inspiration für die Henna-Bemalung sei ein zweites Foto von ihr gewesen, auf dem sie ein Boho-Top trägt.

Britney Spears: Verschwörungstheorien um Britney Spears verbreiten sich auf TikTok

“Keine Ahnung, was die Hände an meinen Hüften sollen” auf dem zweiten Foto. “Ich glaub, ich fordere Aufmerksamkeit!!!”

Ich habe es mit dem Henna total übertrieben!!! Ich glaube, ich habe in dem zweiten Foto einen Boho-Look angestrebt. Keine Ahnung, was die Hände an meinen Hüften sollen 😂😜🤣!!! Ich glaub, ich fordere Aufmerksamkeit 🙄🙄🙄 !!!!

Die Aufmerksamkeit hat sie definitiv für beide Fotos bekommen. Sie hat hart an ihrem Body gearbeitet, trotz Quarantäne und des Feuers in ihrem Fitnessstudio. Und obwohl Britney-Fans ohne Zweifel begeistert sind, gibt es doch einige, die bei jedem neuen Instagram-Foto darauf hoffen, dass es um neue Musik oder – noch besser – das Ende ihrer Vormundschaft geht.

Raus aus der Vormundschaft? Unterstützung für Britney Spears wächst

Britney Spears bei der Verkündung ihrer neuen Residenz „Britney: Domination” im Park MGM am 18. Oktober 2018. (Gabe Ginsberg/Getty Images)
Britney Spears bei der Verkündung ihrer neuen Residenz „Britney: Domination” im Park MGM am 18. Oktober 2018. (Gabe Ginsberg/Getty Images)

In der letzten Zeit ist die #FreeBritney-Bewegung nämlich in die Schlagzeilen geraten. Eine Gruppe eingefleischter Fans glaubt, dass ihr mit der Vormundschaft, die eigentlich nur für nicht-zurechnungsfähige Menschen gilt, grundlegende Menschenrechte genommen werden.

Spears Bruder, Ryan Spears, hat letzte Woche ein seltenes Interview gegeben. Hier sprach er über die Bewegung und die Vormundschaft. Obwohl die Familie die Liebe und Sorge der Britney-Fans “wirklich schätzt”, wird sie nicht gegen ihren Willen festgehalten.

Suzy Byrne

VIDEO: "Befreit Britney Spears": Rose McGowan stellt sich hinter die Sängerin