Bryan Cranston: Patenonkel von Aaron Pauls Kind

·Lesedauer: 1 Min.
Aaron Paul und Bryan Cranston credit:Bang Showbiz
Aaron Paul und Bryan Cranston credit:Bang Showbiz

Aaron Paul hat Bryan Cranston darum gebeten, Pate seines Sohnes zu werden.

Der ‚Breaking Bad‘-Darsteller zeigte bei seinem Auftritt in der US-amerikanischen ‚Tonight Show‘ am Dienstag (19. April) Fotos des kleinen Rydin. Im Interview mit Moderator Jimmy Fallon verriet Paul außerdem, dass er seinen ehemaligen Serienkollegen darum bat, die Patenschaft seines Kindes zu übernehmen. „Ein kleiner Junge“, sagte Aaron im Gespräch mit dem Gastgeber, „Sein Name ist Rydin und ich liebe ihn.“ Auf Fallons Frage, ob sein guter Freund Bryan Cranston den Kleinen schon kennen gelernt habe, antwortete Paul: „Er hat das Baby kennen gelernt. Ich habe Bryan an seinem Geburtstag gefragt, ob er jemals der Pate unseres Kindes werden würde. Er hat sich gefreut und fühlt sich geehrt. Ich liebe diesen Mann über alles. Er ist einer meiner besten Freunde auf der ganzen Welt, also ja, darüber musste ich gar nicht nachdenken.“

Aarons Ehefrau Lauren Paul, mit der er auch die vierjährige Tochter Story großzieht, hatte im Dezember öffentlich gemacht, dass das Paar ein zweites Kind erwarte. Über seine Familie sagte der 42-jährige Schauspieler in der Vergangenheit: „Es ist auf jeden Fall das beste Kapitel in meinem Leben.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.