Bushido wandert mit Familie aus: Seine Frau verschenkt schon die Babybetten

Die Umzugskartons sind schon gepackt, diesmal wird es ernst. Bushido (43) will mit seiner Familie umziehen. Doch es geht nicht etwa ans andere Ende der Stadt — der Rapper ('Für immer jung') und seine Frau Anna Ferchichi (40) packen ihre riesige Kinderschar und verlassen Deutschland.

"Entrümpeln, weil wir umziehen"

Dass der Musiker dem Land den Rücken kehren will, ist nicht unbedingt neu. Hierzulande stehen sie rund um die Uhr unter Personenschutz, eine Einschränkung der Lebensqualität, unter der vor allem die Kinder leiden. Der Prozess gegen den Abou-Chaker-Clan, in dem Bushido als Zeuge und Nebenkläger auftritt, läuft zwar noch, doch schon im letzten Jahr hatten die Ferchichis verkündet, nach dessen Beendigung auswandern zu wollen. Zunächst war von Kanada und Bolivien die Rede. In ihrer Instagram Story erklärte Anna-Maria jetzt: "Ich bin zu Hause, ich bleib auch zu Hause und werde heute alle Sachen entrümpeln, da wir demnächst umziehen." Eine gute Gelegenheit, endlich mal zu entrümpeln.

Wohin verschlägt es Bushido und Anna-Maria Ferchichi?

Und so trennen sich Bushido — bürgerlicher Name Anis Mohamed Youssef Ferchichi — und Anna-Marie von allem, was sie nicht mitnehmen wollen in ihre neue Heimat. Leicht fällt ihr das nicht: "Ich finde, so ein Umzug ist immer richtig gut dafür da, richtig auszumisten. Aber es fällt mir mega schwer." Fans können aber profitieren, denn am Freitagmorgen (10. Juni) verkündete Anna-Maria, dass sie sich von den Babybetten ihrer Drillinge trennen wollen. "Uns ist es sehr wichtig , dass die Betten an bedürftige Familien oder Frauen gehen . Z.B. Familien mit Frühchen oder einem Geschwisterchen mit Behinderung…Schreibt in den Kommentaren bitte , was für Umstände ihr habt und ich werde mir 3 raussuchen und euch privat kontaktieren!!!"

Und wohin soll es jetzt gehen? Das sagen die Ferchichis nicht offen, doch es deutet alles auf Dubai hin, wie der Rap-Journalist Rooz erfahren haben will. Auf YouTube erklärte er: ""Ich sag euch, warum: Bei Dubai, so wie ich das sehe, geht es für ihn um Sicherheit. Du kannst in Dubai nicht hingehen und ihm auf die Fresse hauen." Die Familie hat das Land schon mehrfach besucht, Freunde dort. Kommen Anna-Maria und Bushido mit ihren Kindern endlich zur Ruhe?

Bild: Bernd von Jutrczenka/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.