Cardi B: Der "Corona-Song" der Rapperin erobert die Charts

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

In einem Video machte die US-Rapperin Cardi B ihren Gefühlen rund um die Coronakrise Luft. Ein findiger DJ nutzte die Vorlage, um daraus ein Lied zu machen. Mittlerweile ist der Song zur Pandemie ein echter Hit.

Die Rapperin erobert mit einer einfachen Aussage völlig unerwartet die Charts. (Bild: Getty Images)

Fünf Wörter aus dem Mund der US-Rapperin Cardi B reichten dem Produzenten und DJ iMarkkeyz aus Brooklyn, um daraus einen echten Hit zu machen. In einem Video hatte Cardi B in ihrer markanten Stimme folgendes gesagt: ”Coronavirus! Shit is gettin' real!“ (deutsch: "Coronavirus! Der Scheiß wird ernst!“), was der DJ mit einem coolen Beat unterlegte, zu einem Song pimpte und ein passendes Video produzierte.

Der Soundtrack zur Pandemie kam gleich gut an

Das Video erreichte schnell viele Fans, von denen einige selbst Videos posteten, in denen sie zu dem Coronasong tanzen, der unterdessen auch in Clubs gespielt wird. Der Erfolg des kurzen Clips dürfte dann nicht nur den Produzenten, sondern auch die Urheberin selbst erstaunt haben. ”Wow, Nummer zwei der Hip-Hop-Charts auf iTunes“, schrieb Cardi B in ihrer Instagram-Story und markierte den Song ”Coronavirus“ in der Rangliste.

Pandemie: Tom Hanks mit Coronavirus infiziert

Auf ihrem Instagram-Account findet man ebenfalls zwei Screenshots der HipHop/Rap-Charts, in denen das Lied zuerst auf Rang 96 gelegen hatte und dann schnell auf den elften Platz vorgerückt war:

Mit Erfolg kennt Cardi B sich aus

Dass iMarkkeyz ihr Video einfach frech nutzte, um daraus einen Chartstürmer zu machen, nimmt die Rapperin also gelassen und freut sich einfach. Mit erfolgreichen Songs kennt sich der Musikstar schließlich bestens aus, denn schon ihr erstes Studioalbum (”Invasion of Privacy“) hat sich über drei Millionen Mal verkauft und stand sogar auf Platz eins der Charts.