Cathy Hummels: Ehrliches Statement gegen Bodyshaming

Cathy Hummels wird auf Instagram immer wieder wegen ihrer sehr schlanken Figur angefeindet. Jetzt hat sich die Spielerfrau mit einem eindringlichen und ehrlichen Appell an ihre Fans gewandt.

Cathy Hummels setzt ein klares Statement gegen Bodyshaming. (Bild: Getty Images)

Es gibt genug Frauen, die bei Cathy Hummels durchtrainiertem Body der blanke Neid packt. Doch nicht jeder findet die schlanke Figur der 32-Jährigen gut. Immer wieder muss sich Hummels anhören, dass sie zu dünn sei und nicht genug essen würde. Die Frau von Fußballstar Mats Hummels teilt auf Instagram gerne Workouts und Kochvideos.

Home-Office-Fail: Reporter ohne Hose sorgt für Lacher

Ehrliche Worte auf Instagram 

In ihrem jüngsten Instagram-Post, der ihren durchtrainierten Bauch zeigt, wendet sich Hummels an ihre Fans und stellt einige Dinge klar. Jeder solle das tun, was ihn glücklich macht – auch, wenn das nicht dem Ideal von anderen Menschen entspreche, schreibt sie.


Das Model gibt zu, dass sie selbst mit ihrem Gewicht durchaus hadert. “Ich finde ein paar Kilo mehr standen mir echt besser“. Doch sie gibt zu bedenken, das zunehmen genauso schwierig sein kann wie abnehmen: “Ich wünschte, ich könnte schnipsen und zack, wäre ich auch wieder so, wie ich mich am wohlsten fühle. ABER leichter gesagt als getan.“ 

Lob und Kritik von den Fans

Ehrliche Worte, die auf gemischte Reaktionen stoßen. Es gibt Kritik: “Sorry das ist einfach ungesund. Mal ausruhen und normal essen. Immer Stress hier, Videos machen, hier ein Projekt etc. Der Körper kann ja gar nicht zu Ruhe kommen“, meint etwa einer in den Kommentaren. Oder auch: “Meine Liebe, du bist zu dünn”. 

Aber unter den Kommentaren sind auch viele positive Reaktionen: “Wenn einfach jeder so denken würde”, heißt es. Oder schlicht: “Tolle Frau”. "Lass dich nicht unterkriegen und ich finde es super, dass du Bodyshaming ansprichst. Bleib, wie du bist", meint ein anderer. Manch einer kommentiert mit ein bisschen Humor: “Futtern, Cathy, futtern!

Um Spenden zu sammeln: Frau läuft Garten-Marathon