Cathy Hummels: Hündin weggegeben nach blutigem Biss

Cathy Hummels credit:Bang Showbiz
Cathy Hummels credit:Bang Showbiz

Cathy Hummels musste ihre Hündin Moon weggeben.

Die Moderatorin und Ex-Frau von Fußballspieler Mats Hummels hatte vor gar nicht langer Zeit den Welpen mit nach Hause gebracht und seitdem war dieser auch bei ihren Social Media-Followern beliebt. Jetzt musste Cathy aber schweren Herzens bekannt geben, dass sie das Tier doch nicht behalten konnte. Der Grund: Moon hat ihren kleinen Sohn Ludwig (5) gebissen.

In ihrer Instagram-Story teilte Cathy jetzt mit: „Ich wünschte, dass es mit uns Dreien funktioniert hätte. Mir fehlt Moon sehr.“ Trotzdem stehe ihr Sohn immer an erster Stelle und deswegen musste sie die Entscheidung treffen, den Hund wegzugeben – wenn auch schweren Herzens. „Meine Entscheidung, egal wie weh sie meinem Herzen tut, treffe ich so, dass mein Sohn glücklich ist.“ Der Biss soll sogar recht blutig gewesen sein, doch mittlerweile habe Ludwig sich davon körperlich und auch psychisch erholt: „Seine Angst hat sich etwas gelöst.“

Allerdings ist Moon nicht ganz aus ihrem Leben verschwunden, denn offenbar wurde die Hündin bei einer guten und nahestehenden Bekannten der Moderatorin untergebracht. „Moon geht es gut. Sie ist in meinem engsten Umfeld bei einer sehr engen Vertrauten ohne kleine Kinder.“