Charity-Arbeit der Herzogenpaare: Die Cambridges und Sussexes gehen ab jetzt getrennte Wege

Die Cambridges und die Sussexes haben ihre Charity-Arbeit offiziell aufgeteilt. [Foto: Getty]

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge haben den endgültigen Schritt getan und Meghan Markle und Prinz Harry aus ihrer gemeinsamen Stiftung entfernt.

Dokumente, die gestern auf der Webseite des Companies House veröffentlicht wurden, bestätigen, dass der Herzog und die Herzogin von Sussex aus dem Namen der Royal Foundation-Stiftung entfernt wurden.

Die beiden Dokumente, die man auf der Webseite des Companies House einsehen kann, bestätigen, dass der Name der Stiftung von „The Royal Foundation of the Duke and Duchess of Cambridge and the Duke and Duchess of Sussex“ schlicht zu „The Royal Foundation of the Duke and Duchess of Cambridge“ geändert wurde.

Der Beschluss wurde laut Unterlagen am 8. August gefasst.

Von links nach rechts: Prinz Harry, Meghan Markle und das Cambridge-Herzogenpaar bei der Versammlung der Royal Foundation im Februar letzten Jahres. [Foto: Getty]

Die Namensänderung erfolgte nur 14 Monate nachdem die Sussexes nach ihrer Hochzeit am 19. Mai 2018 in den Namen aufgenommen wurden.

Die neue Stiftung der Sussexes soll „Sussex Royal The Foundation of the Duke and Duchess of Sussex“ heißen. Das geht aus dem Dokument des Companies House hervor, das im letzten Monat von Emily Andrews, der königlichen Korrespondentin der Sun auf Twitter veröffentlicht wurde.

Exklusiv: #Harry & #Meghans neue Stiftung wird „Sussex Royal“ (vollständiger Name: „Sussex Royal The Foundation of the D&D of Sussex“) heißen. Ihre vier Vorsitzenden werden die Sussexes, PR-Guru Sara Latham & Natalie Campbell sein. Diese war ehemals bei der Royal Foundation angestellt und wird die neue Leiterin.

Die sogenannten „Fab Four“ wurden bei einem öffentlichen Auftritt bei einer Versammlung der Royal Foundation im Februar 2018 erstmals gemeinsam gesehen.

Die Internetseite der Royal Foundation ist bisher noch nicht aktualisiert und zeigt immer noch Fotos von den Cambridges und den Sussexes, wie sie sich gemeinsam für ihre Stiftung engagieren. Dort sieht man auch noch Meghan Markles Kochbuch, dessen Einnahmen für wohltätige Zwecke gespendet werden, und Prinz Harrys Arbeit für den Endeavour Fund.

Von links nach rechts: Meghan, Herzogin von Sussex; Prinz Harry, Herzog von Sussex; Prinz William, Herzog von Cambridge und Catherine, Herzogin von Cambridge, sehen sich vom Balkon des Buckingham Palastes eine Luftparade anlässlich der Hundertjahrfeier der Luftwaffe an. [Foto: Getty]

Erst vor ein paar Monaten hatten die Cambridges und Sussexes ihre beiden Haushalte getrennt.

Bis zu Beginn dieses Jahres hatten die beiden Paare einen gemeinsamen Haushalt, dessen Büro sich im Kensington Palast befand.

Allerdings gab es schon im letzten Oktober Berichte, dass die beiden Haushalte getrennt werden sollten. Anlass war der Umzug der Sussexes nach Frogmore Cottage in Windsor vor der Geburt ihres königlichen Babys.

Im März dieses Jahres wurde die Trennung der beiden königlichen Haushalte offiziell bestätigt: Berichten zufolge haben beide Paare künftig getrennte Büros, um ihren unterschiedlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Francesca Specter