"Umgekehrte Mikrowelle" auf der CES vorgestellt

In einer Mikrowelle werden Lebensmittel in kürzester Zeit heiß. Ein Start-up entwickelte nun ein Küchengerät, das Getränke ebenso schnell kalt stellen kann. Allerdings ist es nicht besonders günstig.

“Juno“ kühlt Getränke in Minuten. (Bild: Indiegogo/Matrix)

Das als “Juno“ bezeichnete Gerät des Start-ups Matrix wurde auf der diesjährigen Elektronikmesse CES in Las Vegas vorgestellt und als “umgekehrte Mikrowelle“ beworben. Heißt: Flüssigkeiten werden in nur wenigen Minuten gekühlt. Und zwar auf genau die richtige Temperatur.

“Juno“ verwandelt heißen Kaffee in Eiskaffee und warmes Bier in eine eisgekühlte Erfrischung. Für Weine gibt es eine Extra-Einstellung. Zu bedienen ist “Juno” denkbar einfach: Es gibt nur drei Tasten und eine LED-Anzeige, die von rot bis grün den Kühlvorgang anzeigt.

Neue Küchengeräte: So bereitest du sie optimal für die Benutzung vor

Nicht gerade günstig

Das Gerät nutzt thermoelektrische Technologie, um die Wärme von den Flüssigkeiten wegzuleiten. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo brachten die Macher ihr Produkt zur Serienreife. Ob man es zusätzlich zum Kühlschrank wirklich braucht, sei allerdings dahingestellt. Zumal “Juno“ nicht gerade günstig ist: Es kostet rund 399 US-Dollar (ca. 359 Euro). Über Indiegogo gibt es das Gerät derzeit immerhin zum etwas günstigeren Einstiegspreis von 199 Dollar (ca. 179 Euro).

VIDEO: Schönmacher aus der eigenen Küche