Twitter-User feiern besonderen Corona-Mundschutz

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Wie in vielen anderen Ländern steigen die Infektionszahlen mit dem Coronavirus auch in Österreich stark an, wo unter anderem Wien bereits zum Risikogebiet erklärt wurde. Mit dem Verkauf einer speziellen Mund-Nasen-Schutzmaske landete dort nun ein Bestattungsmuseum einen Hit.

Das Wiener Bestattungsmuseum beschloss, diese dunklen Zeiten mit dunklem Humor zu bekämpfen. (Symbolbild: Getty Images)
Das Wiener Bestattungsmuseum beschloss, diese dunklen Zeiten mit dunklem Humor zu bekämpfen. (Symbolbild: Getty Images)

Den steigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus begegnen die Menschen ganz unterschiedlich: Mit Frust oder Angst, mit Leugnung oder Verdrängung der Gefahr oder aber so, wie man es gerade von Wienern erwarten würde: Mit schwarzem Humor, der in unsicheren Zeiten vieles erträglicher machen kann.

Macaulay Culkin stellt berühmte Aftershave-Szene nach – mit einer Schutzmaske

Exemplarisch dafür steht ein Produkt, das man im Online-Shop des Wiener Bestattungsmuseums am Zentralfriedhof gerade vorbestellen kann. Einen schwarzen Mundschutz für 8,90 Euro und weiß bedruckt mit diesem Spruch: "Corona leugnen sichert Arbeitsplätze", darunter das Logo der Bestattung Wien.

(Bild:
Bild: Bestattungsmuseum Wien

Der Humor kommt an – nur nicht bei jedem

Bei Twitter jedenfalls wird die Mund-Nasen-Schutz-Maske samt meinungsstarker Message gefeiert.

"Die Bestattung Wien gewinnt heute", schrieb ein User und erntete zahlreiche positive Kommentare.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Wobei manch User auch andeutet, dass der Gag vielleicht gerade bei der Zielgruppe nicht ankommt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Das Bestattungsmuseum hat noch andere Knaller im Angebot

Dass der Spruch nicht eigens für die Coronavirus-Pandemie erdacht wurde, macht ihn nicht schlechter. Schon vorher hatte das Bestattungsunternehmen ein Zigarettenetui mit dem Aufdruck "Rauchen sichert Arbeitsplätze" im Angebot.

Bild: Bestattungsunternehmen Wien
Bild: Bestattungsunternehmen Wien

"Kissing the Coronavirus": Bizarrer Corona-Erotik-Trash-Roman geht viral

Da unweigerlich aber auch all jene irgendwann den Löffel abgeben, die ihre Gesundheit nicht vorsätzlich aufs Spiel setzen, gehört auch ein "Büchersackerl" zum Portfolio, auf dem es munter heißt: "Ich lese, bis ich verwese". Zu haben ist die schwarze Stofftüte mit schmökerndem Skelett für 9,90 Euro.

Bild: Bestattungsunternehmen Wien
Bild: Bestattungsunternehmen Wien

Ebenfalls grenzwertig bis herrlich erfrischend kommt auch das schwarze Unisex-T-Shirt mit diesem Spruch daher: "We put the Fun in Funeral". Das Kleidungsstück sei eine "Reminiszenz an die Wiener Art der Trauerverarbeitung durch Humor", heißt es dazu im Webshop, und besser hätte man es auch nicht sagen können.

Bild: Bestattungsunternehmen Wien
Bild: Bestattungsunternehmen Wien

Im Video: Cartman, Kyle und Kenny auf den Rängen: Denver Broncos spielen vor "South Park"-Figuren