Coronavirus: Fußball muss sich auf Geisterspiele einstellen - BVB in Paris ohne Fans

Ben Barthmann
Sports Editor

Das Coronavirus hat endgültig den Fußball erreicht. Nachdem am Wochenende noch zahlreiche Partien in vollen Stadien stattfanden, werden nun immer mehr Partien zu Geisterspielen ohne Zuschauer. Der BVB ist unter anderem betroffen. Das EL-Rückspiel zwischen Basel und Frankfurt wurde abgesagt.

Dortmund muss in Paris ohne Fans auskommen. (Bild: Getty Images)

Wie französische Behörden am Montagmittag mitteilten, wird das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund vor leeren Rängen ausgetragen. Frankreichs Regierung hatte am Wochenende Großveranstaltungen generell eine Absage erteilt.

Im Laufe des Montags ist mit weiteren Absagen oder Entscheidungen zur Schließung von Stadien für die Öffentlichkeit zu rechnen. Leidtragender könnte unter anderem erneut Borussia Dortmund sein: Das Revierderby gegen den FC Schalke 04 am Wochenende gilt als Kandidat für ein Geisterspiel. Gleiches gilt für das Derby am Mittwoch zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln.

Coronavirus: Alle aktuellen Informationen im Liveblog

Premier League berät am Montag über Geisterspiele

Englischen Medien berät auch die Premier League aktuell über das weitere Vorgehen hinsichtlich des Coronavirus. Geisterspiele auf der Insel scheinen ebenfalls nicht unwahrscheinlich.

Champions League: Hier laufen die Rückspiele in TV und Stream

Am Wochenende war bereits die italienische Top-Partie zwischen Juventus und Inter Mailand ohne Fans ausgetragen worden. Auch die Partie zwischen dem FC Valencia und Atalanta Bergamo in der Champions League findet ohne Zuschauer statt.

Europa League: Rückspiel Basel gegen Frankfurt am 19. März abgesagt

In der Schweiz wurden alle Spiele bis Anfang April ausgesetzt, das Europa-League-Rückspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Basel am 19. März wurde am Montag abgesagt, ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das Hinspiel in Frankfurt am Donnerstag ist Stand Montag nicht gefährdet.

In Italien wird gänzlich auf Fans verzichtet. Das gilt auch für das Duell in der Champions League zwischen Olympique Lyon und Juventus kommende Woche.

Geisterspiele im Fußball: Was passiert mit den Tickets?

Viele Fans sorgen sich anhand der Geisterspiele oder möglichen Spielabsagen um ihre Tickets. Vorerst kann dafür keine pauschale Aussage getroffen werden. Es kommt auf die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstalter, also der Klubs, an. Der BVB entschädigt seine Fans bei Geisterspielen nicht, Gladbach aber zum Beispiel schon.

Der VfL Bochum hat aufgrund der Unklarheit am Montag bekannt gegeben, vorerst den Ticketverkauf zu stoppen.

Auch der SC Freiburg hat am Montag den Ticketverkauf für Heim- und Auswärtsspiele ausgesetzt. Zudem teilte der Klub mit, dass es bis auf weiteres keine öffentlichen Trainingseinheiten geben wird.